Menu

NDR dreht in der BogenSportWelt für den nächsten Hanseblick

28.05.2015 15:39 | Hinter den Kulissen

Das Drehteam des NDR für die Sendung Hanseblick: Von wegen Provinz - entlang der Peene mit Birka Mundt und Sylvia Müller von der BogenSportWelt.deVon wegen Provinz!

Deutschlands größter Händler für Bogensportartikel ist international aktiv und regional verankert

Davon konnte sich das NDR-Team um Moderator Thomas Naedler (im Bild 2.v.l) am vergangenen Dienstag in der BogenSportWelt überzeugen. Von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr wurden hier Filmaufnahmen für die nächste Sendung des "Hanseblick" gemacht. Sylvia Müller und Birka Mundt begleiteten die drei beim Dreh und ließen dabei so manchen Pfeil fliegen. Im "Hanseblick" werden mit der BogenSportWelt weitere Akteure und Unternehmen aus der Peeneregion vorgestellt.
 

 

Die Dreharbeiten haben den Mitarbeitern der BogenSportWelt großen Spaß gemacht. Und nun sind alle gespannt wie ein Flitzebogen auf die Ausstrahlung der TV-Sendung am 21.06.2015, um 18:00 Uhr, im NDR.        Der NDR mit Kamera zu Besuch bei der BogenSportWelt.de für die Sendung Hanseblick: Von wegen Provinz - entlang der Peene.     
    Ganz schön was los hier.  
Der NDR zu Besuch im Lager der BogenSportWelt.de für die Sendung Hanseblick: Von wegen Provinz - entlang der Peene.   Der NDR zu Besuch im Pfeilebau der BogenSportWelt.de für die Sendung Hanseblick: Von wegen Provinz - entlang der Peene.  
  So werden die Pfeile angefertigt - Wahnsinn!  
  Sylvia Müller und Birka Mundt beim Bogenschießen an der Peene in Anklam  
Regieanweisungen vom Kameramann im Versand.   Alle ins Gold! Für den Dreh an der Peene musste Sylvia sich auf eine extra kurze Distanz einstellen.  

 

Sendetipp - Nicht verpassen!

21.06.2015
18:00 Uhr Hanseblick - Von wegen Provinz! Entlang der Peene | NDR Fernsehen

Quelle: https://programm.ard.de/


Moderator Jan Hendrik Becker unterwegs auf dem "Amazonas des Nordens" - auf der Peene. Biber, Seeadler, das Neunauge: die Peene gilt als einer der artenreichsten naturbelassenen Flüsse Europas. Doch die Gegend muss auch gegen das Klischee "vorpommersche Provinz" ankämpfen. Jan Hendrik Becker will den Gegenbeweis antreten: Provinz ist eine Sache des Kopfes. Er trifft auf Visionäre und Vorreiter, auf Querdenker und Unverdrossene. Aber er trifft natürlich auch auf den leisen, geheimnisvollen und doch mächtigen Fluss.

 

 

 

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.