Peep Visiere

42 Artikel

  

Peep-Sight

Perfektioniere deine Zielgenauigkeit mit einem Peep-Sight für deinen Compoundbogen. Das kleine Zubehörteil mag unscheinbar wirken, kann aber großen Einfluss auf dein Trefferbild nehmen und sollte für jeden Compoundschützen zur Standardausrüstung gehören. Bei BogenSportWelt findest du Peeps namhafter Hersteller in unterschiedlichen Ausführungen – such dir einfach die perfekte Zielhilfe für deine Bedürfnisse heraus. Brauchst du Unterstützung bei der Auswahl? Dann sprich uns an, wir beraten dich fachmännisch von Bogensportler zu Borgensportler!

Die Basics: Was ist ein Peep-Sight?

Du hast gerade angefangen, mit einem Compound zu schießen, und bist ein wenig erschlagen von dem ganzen Zubehör? Neben Pfeilauflage, Bogenschlinge, Stabi, Release und weiteren Teilen gibt es das Peep-Sight. Wir erklären dir, was es ist und für dich tut:

Das Peep-Sight ist zunächst bloß ein Ring aus Aluminium, durch den du beim Zielen hindurchschaust – auf den ersten Blick ganz einfach also. Du flichtst es in deine Bogensehne ein und richtest es so aus, dass es sich bei vollem Auszug und Ankern in einer Linie mit deinem Auge und dem Visier befindet. Denn mit Letzterem steht es in direktem Zusammenhang: Visier und Peep-Sight bilden an deinem Compoundbogen eine Einheit, die dir beim Zielen enorme Erleichterung verschafft. Durch das Peep hindurch blickst du auf den Pin des Visiers, den du wiederum aufs Gold ausrichtest. Du kannst die beiden Zielhilfen mit Kimme und Korn vom Gewehr vergleichen. Das Visier bildet das Korn, das Peep-Sight sozusagen die Kimme.

Die Vorteile: 5 gute Gründe für ein Peep-Sight beim Compound

  1. verbesserte Treffsicherheit: Ist dein Peep-Sight korrekt ausgerichtet, wirst du merken, dass es dein Trefferbild präzisiert.
  2. verbesserter Fokus: Der Blick durchs Peep-Sight kann deine Augen dabei unterstützen, sich optimaler auf das Ziel zu fokussieren.
  3. Konstanz: Ein wichtiger Punkt beim Bogenschießen – ein Peep hilft dir dabei, jeden Release absolut gleichbleibend durchzuführen.
  4. Stabilität: Bis zu einem gewissen Grad schützt das Peep-Sight dich vor Ablenkungen ringsum, indem es dein Sichtfeld „umhüllt“.
  5. Vielseitigkeit: Ob du jagst, in Wettkämpfen schießt oder an verschiedenen Zielen übst – Peep-Sights eignen sich für alle erdenklichen Bogensportsituationen, in denen es um höchste Genauigkeit geht.

Kleine, aber feine Unterschiede: Übersicht über verschiedene Peeps

Peep-Sight Eigenschaften
ohne Gewinde und Linse simples Modell mit einfacher Bohrung, kann nicht an große Distanzen und differierende Lichtverhältnisse angepasst werden
mit Gewinde verschiedene Einsätze verkleinern/vergrößern das Loch, dadurch anpassbar an die Lichtverhältnisse, im praktischen Set erhältlich
mit Linse holt das Ziel optisch näher heran, nützlich bei größeren Schussdistanzen, für kurze Distanzen weniger geeignet

Unsere Empfehlung: Einfache Peep-Sights mögen kostengünstiger sein und tun selbstverständlich ihren Job. Aber Modelle mit Gewinde, deren Lochdurchmesser du bequem anpassen kannst, bieten dir deutlich mehr Komfort. Denn es ist ein großer Unterschied, ob du bei Sonnenschein auf dem Platz, drinnen in der Halle oder gar während der Dämmerung im Wald schießt. Ist das Peep zu klein, siehst du bei schlechten Lichtverhältnissen nicht mehr genug. Gerade für die Bogenjagd stellt das einen wichtigen Punkt dar.

Compound: Peep-Sight anbringen

Das Wichtigste bei der Montage deines Peep-Sights ist die korrekte Position in der Sehne. Es darf sich außerdem nicht verdrehen.

Eine kurze Zusammenfassung:

  1. Zuerst das Visier wie vorgesehen montieren.
  2. Farbiges Klebeband als optische Hilfe an der Sehne anbringen.
  3. Bogen ausziehen, ankern und Position des Klebebands in Relation zum Visier prüfen. Gegebenenfalls nach oben oder unten verschieben, bis es das Visier in normaler Ankerposition exakt verdeckt.
  4. Peep-Sight in die Sehne einflechten.
  5. Visier einschießen.

Zum Einsetzen nutzt du in der Regel ein Bogenpresse, um etwas Spannung von der Sehne zu nehmen. Du teilst die Sehne und klemmst das Peep-Sight zwischen die Stränge. Nun gibt es verschiedene Arten, wie du es festbindest – das liegt bei dir und deinen Vorlieben. Anfängern empfehlen wir, bei uns im Fachhandel das Peep-Sight in den Compound einflechten zu lassen. So bist du auf der sicheren Seite!

Die Position korrekt anpassen

Ganz wichtig: Dein Peep richtet sich nach dir und nicht umgekehrt. Musst du dich ducken oder den Kopf heben, um es in eine Linie mit dem Visier zu bringen, ist es nicht exakt auf deinen Ankerpunkt eingestellt. Dann solltest du dringend nachjustieren.

Was du machen kannst: Schließe beim Ausziehen und Ankern die Augen, bis du deine natürliche Haltung eingenommen hast. So versuchst du nicht unbewusst, dich nach dem Peep-Sight in deinem Compoundbogen zu richten.

Darauf musst du achten

Die Größe des Peeps hängt vom Durchmesser deines Visiers, deiner Auszugslänge, der Helligkeit und weiteren Faktoren ab. Es sollte beim Zielen:

  • rund und nicht elliptisch aussehen
  • auf keinen Fall kleiner als das Visier sein, es also nicht einschränken
  • abhängig vom persönlichen Geschmack und der Umgebungshelligkeit entweder den Ring des Visiers exakt überlagern oder sogar ein bisschen Licht rings um das Visier hindurchlassen

FAQ – häufige Fragen zum Peep-Sight

Brauche ich fürs Bogenschießen ein Peep-Sight?

Zwingend notwendig ist es nicht, aber wir empfehlen es dir für Compoundbögen. Es hilft dir, noch besser mit dem Visier zu schießen und dein Trefferbild aufzupolieren.

Wo bringe ich das Peep an?

Du klemmst es zwischen die Stränge deiner Bogensehne und bindest es fest. Auf welcher Höhe genau, ist von Schütze zu Schütze und Bogen zu Bogen unterschiedlich. Es muss sich exakt in einer Linie mit deinem Auge und dem Visier befinden, wenn du deinen natürlichen Ankerpunkt gefunden hast.

Brauche ich für das Anbringen eines Peep-Sights eine Bogenpresse?

Die Bogenpresse ist das einfachste Mittel, um Spannung aus der Sehne zu nehmen. Du kannst aber zum Beispiel auch einen Sehnenteiler nutzen – damit solltest du aber sehr vorsichtig sein, um die Sehne nicht zu beschädigen. Bei uns im Fachhandel lässt du dein Peep-Sight professionell und sicher montieren.