Bolzen & Kugeln für Armbrüste

Der BogenSportWelt.de Bolzentest: unser Testaufbau

Für unseren Bolzentest verwendeten wir 4 Armbrüste aus verschiedenen Preissegmenten. Hiebei kamen jeweils zwei Recurve- und zwei Compoundarmbrüste zum Einsatz. Diese Armbrüste wurden Indoor jeweils mit 11 verschiedenen Bolzentypen aus einer Schussentfernung von 30 Metern geschossen. Jeder Bolzen kam dabei 30-mal zum Einsatz. Gemessen haben wir den Streukreis der getesteten Bolzen unter Verwendung der verschiedenen Armbrüste. Um die größten Ausreißer außer Acht zu lassen, haben wir zusätzlich die besten 25 Schuss extra gewertet.

Der Bolzentest kurz und knapp zusammengefasst

  • 4 unterschiedliche Armbrüste
  • 11 verschiedene Bolzentypen
  • 30 abgegebene Schüsse pro Bolzen und Armbrust
  • Schussentfernung: 30 Meter
  • Indoor geschossen um Umwelteinflüsse zu minimieren

Das Ergebnis des Bolzentests

Bolzen Streukreis (alle Schüsse) Streukreis (Top 25) Preisniveau Preis- /Leistungsindex Kaufen Wertung
SPHERE Thunder 3K 3,68 cm 3,05 cm 7,00 - 8,00 € 4/5 kaufen Testsieger
GoldTip Laser II / Swift PRO 3,88 cm 3,25 cm 10,50 - 11,50 € 3/5 kaufen
BLACK EAGLE Executioner .001 3,83 cm 3,13 cm 8,50 - 9,50 € 3/5 kaufen
EASTON Bloodline 4,18 cm 3,35 cm 9,00 - 10,00 € 2/5 kaufen
SPHERE Hurricane 4,10 cm 3,38 cm 6,50 - 7,50 € 3/5 kaufen Preistipp
GOLDTIP Nitro / Laser IV 3,93 cm 3,40 cm 9,00 - 10,00 € 4/5 kaufen
GoldTip Laser II / Swift 3,95 cm 3,48 cm 7,50 - 8,50 € 3/5 -
BLACK EAGLE Executioner .003 4,28 cm 3,58 cm 8,00 - 9,00 € 3/5 kaufen
SPHERE Storm 5,13 cm 3,58 cm 5,50 - 6,50 € 3/5 -
X-BOW fma Scout 6,05 cm 4,70 cm 3,50 - 4,50 € 2/5 kaufen Einsteigertipp
EK Archery Carbonbolzen 6,25 cm 5,35 cm 3,50 - 4,50 € 1/5 -

Der Testsieger und unsere Empfehlungen

Wir konnten deutliche Tendenzen dahingehend erkennen, dass ein teurer Bolzen auch bessere Eigenschaften mit sich bringt. So ist es auch nicht überraschend, dass die preisintensiven Modelle durchschnittlich einen kleineren Streukreis aufweisen und so auch die vorderen Ränge in unserer Tabelle belegen. Besonders auffällig war der X-BOW FMA Scout Carbonbolzen, der bei leichten Armbrüsten noch ordentliche Dienste leistete, aber bei stärkeren Modellen stark nach lies. Natürlich ist hier zu berücksichtigen, dass der X-BOW FMA Scout auch bis maximal 200 lbs freigegeben ist.

Der SPHERE Thunder 3K

Testsieger

Vielen Bolzen mussten geschossen und Armbrüste gespannt werden. Doch die Arbeit hat sich mehr als gelohnt. So können wir euch nun umfangreiche Messwerte zur Verfügung stellen, die es auch uns möglich machten, einen klaren Testsieger des Bolzentests ausfindig zu machen. Der SPHERE Thunder 3K lies teurere Markenbolzen unbeeindruckt hinter sich und konnte sich so auf den ersten Rang vorkämpfen. Die überragenden Messwerte sowie die überzeugenden Flugeigenschaften machen den SPHERE Thunder 3K Carbonbolzen zum klaren Gewinner.

Der SPHERE Hurricane

Preis-Leistungs-Tipp

Nachdem sich schon der SPHERE Thunder 3K als Sieger mit den besten Messwerten des Bolzentests herausstellte, schaffte es nun auch gleich ein weiterer Bolzen aus dem Hause SPHERE, sich als klare Empfehlung für preisbewusste Armbrustschützen heraus zu kristallisieren. Mit seinem kostensparenden Anschaffungspreis sowie dem geringen Streukreis von durchschnittlich 3,38 cm findet sich der SPHERE Hurricane im oberen Mittelfeld wieder und schafft es so im Vergleich als Preis-Leistungs-Tipp aus dem Bolzentest zu kommen.

Der X-BOW fma Scout

Einsteiger-Empfehlung

Schützen, die sich das erstemal mit dem Thema der Armbrust beschäftigen, entscheiden sich in der Regel auch für eine entsprechende Armbrust für Einsteiger. Diese weisen ein geringeres Zuggewicht auf als eine teurere Armbrust aus dem Profibereich. Und genau für diese Einsteigerarmbrust eignet sich auch der X-BOW fma Scout. Sein günstiger Kaufpreis und der dennoch akzeptable Streukreis von durchschnittlich 4,70 cm machen dieses Modell zu unserer Einsteigerempfehlung.

Die einzelnen Bolzen im Vergleich

SPHERE Storm Kreis insg. Top 25
Jaguar II Pro 175 lbs 6,1 cm 4,9 cm
X-BOW FMA Scorpion III 5,3 cm 4,1 cm
BARNETT Raptor Pro STR 4,7 cm 2,7 cm
EXCALIBUR Micro Suppressor 400 TD 4,4 cm 2,6 cm
Ø 5,1 cm Ø 3,6 cm
X-BOW fma Scout Kreis insg. Top 25
Jaguar II Pro 175 lbs 6,2 cm 4,4 cm
X-BOW FMA Scorpion III 5,7 cm 3,9 cm
BARNETT Raptor Pro STR 6,2 cm 5,5 cm
EXCALIBUR Micro Suppressor 400 TD 6,1 cm 5,0 cm
Tipp für Einsteiger Ø 6,05 cm Ø 4,7 cm
SPHERE Thunder 3K Kreis insg. Top 25
Jaguar II Pro 175 lbs 5,1 cm 4,8 cm
X-BOW FMA Scorpion III 3,7 cm 2,9 cm
BARNETT Raptor Pro STR 3,1 cm 2,3 cm
EXCALIBUR Micro Suppressor 400 TD 2,8 cm 2,2 cm
TESTSIEGER - geringster Streukreis Ø 3,68 cm Ø 3,05 cm
GoldTip Laser II / Swift Kreis insg. Top 25
Jaguar II Pro 175 lbs 5,1 cm 4,8 cm
X-BOW FMA Scorpion III 4,5 cm 3,5 cm
BARNETT Raptor Pro STR 3,1 cm 2,9 cm
EXCALIBUR Micro Suppressor 400 TD 3,1 cm 2,7 cm
Ø 3,95 cm Ø 3,48 cm
EK Archery Carbonbolzen Kreis insg. Top 25
Jaguar II Pro 175 lbs 7,5 cm 5,7 cm
X-BOW FMA Scorpion III 6,3 cm 5,3 cm
BARNETT Raptor Pro STR 5,1 cm 4,9 cm
EXCALIBUR Micro Suppressor 400 TD 6,1 cm 5,5 cm
Ø 6,25 cm Ø 5,35 cm
BLACK EAGLE Executioner .003 Kreis insg. Top 25
Jaguar II Pro 175 lbs 5,5 cm 5,2 cm
X-BOW FMA Scorpion III 4,8 cm 3,5 cm
BARNETT Raptor Pro STR 3,5 cm 2,8 cm
EXCALIBUR Micro Suppressor 400 TD 3,3 cm 2,8 cm
Ø 4,28 cm Ø 3,58 cm
BLACK EAGLE Executioner .001 Kreis insg. Top 25
Jaguar II Pro 175 lbs 5,2 cm 5,0 cm
X-BOW FMA Scorpion III 3,9 cm 2,8 cm
BARNETT Raptor Pro STR 3,3 cm 2,5 cm
EXCALIBUR Micro Suppressor 400 TD 2,9 cm 2,2 cm
Ø 3,83 cm Ø 3,13 cm
GoldTip Laser II / Swift PRO Kreis insg. Top 25
Jaguar II Pro 175 lbs 4,9 cm 4,5 cm
X-BOW FMA Scorpion III 4,3 cm 2,9 cm
BARNETT Raptor Pro STR 3,2 cm 2,8 cm
EXCALIBUR Micro Suppressor 400 TD 3,1 cm 2,8 cm
Ø 3,88 cm Ø 3,25 cm
EASTON Bloodline Kreis insg. Top 25
Jaguar II Pro 175 lbs 4,9 cm 4,5 cm
X-BOW FMA Scorpion III 4,8 cm 3,8 cm
BARNETT Raptor Pro STR 3,8 cm 2,6 cm
EXCALIBUR Micro Suppressor 400 TD 3,2 cm 2,5 cm
Ø 4,18 cm Ø 3,35 cm
GOLDTIP Nitro / Laser IV Kreis insg. Top 25
Jaguar II Pro 175 lbs 4,9 cm 4,5 cm
X-BOW FMA Scorpion III 4,0 cm 3,3 cm
BARNETT Raptor Pro STR 3,5 cm 2,9 cm
EXCALIBUR Micro Suppressor 400 TD 3,3 cm 2,9 cm
Ø 3,93 cm Ø 3,4 cm
SPHERE Hurricane Kreis insg. Top 25
Jaguar II Pro 175 lbs 5,5 cm 4,8 cm
X-BOW FMA Scorpion III 4,8 cm 3,3 cm
BARNETT Raptor Pro STR 3,1 cm 2,8 cm
EXCALIBUR Micro Suppressor 400 TD 3,0 cm 2,6 cm
Preis-Leistungs-Tipp Ø 4,1 cm Ø 3,38 cm

Armbrustbolzen kaufen

Wenn du deine Armbrust gefunden hast, solltest du dir darüber Gedanken machen, ob du gleich noch weitere Armbrustbolzen kaufen möchtest.

Bevor wir aber weitermachen, solltest du wissen, dass es sich beiden Armbrustbolzen, um die Pfeile für die Armbrust handelt. Einige Einsteiger sprechen teils von Armbrustpfeilen. Gemeint sind hier aber Armbrustbolzen. Denn so werden die Pfeile für die Armbrust genannt.

Bei einigen Armbrüsten liegen häufig ein paar Bolzen bei. Oft handelt es sich in diesen Fällen aber meist um nicht allzu hochwertige Modelle. Aus diesem Grund raten wir dazu, dir noch weitere höherwertige Bolzen zu kaufen. Mit diesem Beitrag wollen wir dir dabei helfen, die richtigen Armbrustbolzen für dich und deine Armbrust zu finden.


Was für Armbrustbolzen gibt es?

Folgend findest du eine kurze und übersichtliche Auflistung der zwei verschiedenen Arten von Armbrustbolzen. Wir möchten dir so die Vorteile der jeweiligen Armbrustbolzen aufzeigen.


Carbonbolzen

Für die stärkeren Mittelklasse und Highend Armbrüste geeignet

  • Sehr robust
  • Sehr gute Flugeigenschaften
  • Für Highend Armbrüste geeignet
Carbonbolzen kaufen

Aluminiumbolzen

Für die leichteren Einsteiger und Mittelklasse Armbrüste geeignet

  • Kostengünstig
  • Gute Flugeigenschaften
  • Für Einsteiger Armbrüste geeignet
Aluminiumbolzen kaufen

Carbonbolzen für Einsteiger und Fortgeschrittene

Du bist auf der Suche nach hochwertigen Carbonbolzen, die dich sowohl im Preis als auch in der Qualität überzeugen können? In diesem Fall hält SPHERE zusammen mit BogenSportWelt.de zwei hochwertige Armbrustbolzen für dich bereit. Doch schauen wir uns diese beiden Modelle einmal genauer an.

Bei einem der beiden Modelle handelt es sich um den SPHERE Thunder 3K Carbonbolzen. Dieser Bolzen richtet sich mit seinen überzeugenden Eigenschaften und einem überraschend günstigen Preis ganz klar an Armbrust-Einsteiger mit hohen Ansprüchen. Die gelieferte Stabilität sowie ein Geradheitswert von 0,005 Zoll findest du nämlich sonst nur bei Carbonbolzen, die über ein wesentlich höheren Kaufpreis verfügen.

Fortgeschrittene Armbrustschützen gehen den nächsten logischen Schritt und sehen sich natürlich auch stetig nach besseren Materialien und diversen Zubehörteilen um. Im Bereich der Armbrustbolzen sollte hier ganz klar dein Blick auf die SPHERE Thunder Bolzen fallen. Denn der große Bruder der SPHERE Storm Carbonbolzen ist nicht nur Optisch ein Leckerbissen. Das verwendete 3K Carbon macht aus dem SPHERE Thunder einen der robustesten Carbonbolzen, der mit seiner auffälligen Erscheinung zu überzeugen weiß.

So sollten sowohl Einsteiger als auch Profis gleichermaßen die Armbrustbolzen von SPHERE einmal genauer unter die Lupe nehmen und sich von der Erfahrung und den hochwertigen Materialien überzeugen lassen.


Wie schwer soll der Armbrustbolzen sein?

Diese Frage kann man pauschal nicht so einfach beantworten. Im Zweifel sollte mindestens immer das Gewicht von den im Set mitgelieferten Bolzen eingehalten werden. Grundsätzlich empfehlen wir immer den etwas schwereren Bolzen zu kaufen.


Lieber schwerere Armbrustbolzen kaufen

Die Bolzen, die bei deiner Armbrust beigelegen haben, werden wahrscheinlich etwas leichter gewesen sein. Das hat natürlich den Vorteil, dass die Geschwindigkeit des Bolzens maximal hoch ist. Deine Armbrust mag aber eher schwerere Bolzen. Je schwerer der Bolzen ist, umso intensiver wird deine Armbrust geschont.

Machst du zum Beispiel einen Leerschuss (also einen Schuss ohne Bolzen) trägt deine Armbrust häufig unwiderrufliche Schäden davon. Das kann zum Beispiel ein gebrochener Wurfarm oder eine gerissene Sehne oder auch verbogene Cams sein. Und dass kann sehr teuer werden. Da rentiert sich in jedem Fall der Kauf von guten Armbrustbolzen.

Du siehst also, dass das Gewicht des eigentlich leichten Bolzens ausreicht, einen ausreichenden Widerstand zu leisten, um Schäden an der Armbrust zu vermeiden. Das Gewicht kannst Du mit schwereren Spitzen gut anpassen.


Wie lang soll der Armbrustbolzen sein?

Auch die Länge des Bolzens ist nicht ganz unwichtig. Je länger der Armbrustbolzen ist, umso mehr Gewicht bringt dieser mit sich. Die Vorteile haben wir bereits weiter oben angesprochen. Grundsätzlich kannst du dich auf die Länge der Bolzen berufen, die im Set der Armbrust beilagen.

Solltest du Jagdspitzen verwenden, musst du darauf achten, dass der Bolzen so lang ist, dass die Spitze weit genug übersteht. Du musst nämlich bedenken, dass die Jagdspitzen abstehende Klingen haben, die sonst auf der Bolzenschiene aufliegen würden.


Du hast noch weitere Fragen?

Solltest du noch weitere Fragen rund um das Thema der Armbrustbolzen haben, würden wir uns freuen, wenn wir dir weiterhelfen dürfen. Natürlich sehen wir dir auch für alle weiteren Anliegen aus dem Bogen- oder Armbrustsport zur Verfügung. Am besten erreichst du uns telefonisch unter +49 (0) 3971 241 960 oder über unser Support-Center. Weiterführende Informationen sowie Tipps und Tricks stellen wir dir mit unseren FAQs sowie über unseren BogenSportWelt YouTube-Kanal zur Verfügung.