Menu
   
Armbrustbolzen | GOLDTIP Nitro / Laser IV Carbon - 12-22 Zoll Armbrustbolzen | GOLDTIP Nitro / Laser IV Carbon - 12-22 Zoll

Weitere Variationen wählen

Armbrustbolzen | GOLDTIP Nitro / Laser IV Carbon - 12-22 Zoll

  • bestellbar
  • ArtikelNr.: L65Z+NI22_PB24
  • Lagerstatus: Lagernd
  • Unser Preis: 9,19 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Paket)
    • Preisspanne
    • ab 12 Stück » 8,73 €*

    • *Stückpreis inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Paket)
Wird geladen ...

  • Nocke
Kategorie:

Beschreibung

GOLDTIP Nitro / Laser IV - Carbonbolzen - 12-22 Zoll

GOLDTIP´s Nitro Bolzen wurde entwicklt, um mit den stärksten und schnellsten Armbrüsten Schritt zu halten. Der Nitro bietet dabei die Gleiche Vielseitigkeit wie seine Brüder Swift und Ballistic, wartet jedoch mit einem deutlich höheren Gewicht und einem steiferen Spine auf.

GOLDTIP Nitro - Das absolute Schwergewicht!


Technische Daten:
Ø Schaft (innen): 0.272 Zoll
Ø Schaft (außen): 0.348 Zoll
Gewicht pro Zoll: 13.9 Grain
Geradheit: +/- 0.005 Zoll
Spitzeninsert: 60 Grain
Nockinsert: 20 Grain

Länge: 14 bis 22 Zoll
Spitze: Schraubspitze (nach Wahl)
Befiederung: 4 Zoll Vanes - Die Farbe der Befiederung kann vom Artikelbild abweichen!
Nocke: Moon- oder Flatnock


Lieferumfang:
1x Bolzen GOLDTIP Nitro in Wunschkonfiguration

Bewertungen (3)

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen 3 Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Seite 1 von 1
Bewertungen sortieren nach

Guter Pfeil für den Preis Hans - Jürgen S., 09.01.2016

Ich habe den Pfeil für die Matrix 405 erworben, um eine entsprechende Masse auf die Armbrust zu bringen. Konfiguration mit Flachnocke.
20 Pfeil bringt es ohne Spitze auf ca. 25,5 GRAMM. Mit einer 100 GRAIN Spitze wiegt der Pfeil ca. 32 GRAMM.
Mit der Original Excalibur 150 GRAIN Spitze liegt der Pfeil bei ca. 35,2 GRAMM.
Je nachdem, ob man sich mit 100- oder 150 GRAIN Jagdspitzen ausstatten will, erhält man einen Matrix 405er Pfeil mit einem guten Gewicht.
Omninock-Pfeile werden, wie ich an Schußspuren mit Omninock-Pfeilen feststellen musste, auch auf dem Schaft durch die Sehne nach unten gedrückt. Deshalb am besten Flachnocke, wie auch von Excalibur vorgegeben.
Werde mich nur mit diesen Pfeilen ausrüsten, solange sie angeboten werden. Hoffentlich lange.

Gewicht stimmt nicht Michael K., 19.12.2015


Ich hatte mich für diese Bolzen aufgrund ihrer Stabilität und Durchschlagskraft entschieden und bin dabei an die Grenze der Leistungsfähigkeit (in Joule) meiner Excalibur-Armbrust gegangen. Ich hatte dazu das Gewicht in grain per inch sowie das Insertgewicht, das mit 60 grain angegeben ist, addiert. Bei Laser II und III ist der Insert mit 110 angegeben, was zumindest bei Laser II auch zutrifft. Wiegt man aber den Laser IV, so muss dieser entgegen der Angabe ebenfalls einen Insert von 110 aufweisen. Das ist eine Differenz von 50 grain, was mehr als 3 Gramm entspricht, die meine Bolzen jetzt zu schwer sind. Ich habe das durch Verminderung des Spitzengewichts kaum noch hinbiegen können, da ich auch hier bereits mit einem geringen Gewicht kalkuliert hatte. Ein Fehler, den bsw schleunigst abstellen sollte.



Edit: Danke für die Hinweis. Der Fehler wurde behoben.


Laser IV mein Favorit Markus K., 12.12.2015

Ich habe viele verschiedene Pfeile ausprobiert, aber über den Laser IV kommt keiner ran. Super Flugeigenschaft und Zielgenau. Selbst nach mehrfachem Einsatz.

Newsletter Bogensport mit Videos