Carbonpfeile

127 Artikel

  

Carbonpfeile bei Bogensportwelt.de

Carbonpfeile eignen sich sowohl für den Hobbybereich, als natürlich erst recht für Wettkämpfe und für die Jagd. Aufgrund seiner Formzuverlässigkeit garantiert der Carbonpfeil über lange Zeit eine absolut saubere Flugbahn und damit eine verlässliche Treffgenauigkeit. Bei Bogensportwelt findest du eine überwältigende Auswahl an Carbonpfeilen namhafter Hersteller wie zum Beispiel EASTON, BEARPAW, GOLDTIP, BEMAN, VICTORY ARCHERY oder SPHERE.

Auf Wunsch erhältst du bei Bogensportwelt.de deinen individuellen von Hand gefertigten Komplettpfeil, z.B. den LithoSPHERE Black Custom, ein absoluter Geheimtipp. Die Pfeillänge, die Pfeilspitze als Messing- oder Stahlausführung, die Nockenart sowie die Befiederung sind frei wählbar. Aufgrund seiner hervorragenden Qualität und einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis ist dieser Komplettpfeil aus Carbon bei zahlreichen Schützen die erste Wahl. SPHERE garantiert eine hohe und sonst nur preisintensiveren Schäften vorbehaltene Geradheit von ±0.004 Zoll und bei den maßgefertigten Pfeilen eine Gewichtstoleranz von 0 Grain innerhalb der gekauften Menge. Mit breit gefächerten Spinewerten von 300, 400, 500, 600, 800, 1000 und 1300 findet darüber hinaus jeder Schütze den für ihn passenden Pfeil.

Carbonpfeile und ihre Eigenschaften

Carbon verfügt über eine Reihe von hervorragenden Eigenschaften, welche dieses Material zu einem perfekten Werkstoff für die Pfeilherstellung machen. Sein großer Vorteil ist die unglaubliche Stabilität.

Der Spine-Wert

Noch ein Wort zum Spine-Wert: Dieser bestimmt die Flexibilität (Durchbiegefähigkeit) des Pfeils und ist sehr wichtig für das Schuss- und Trefferbild. Die Durchbiegefähigkeit des Pfeils hängt von der Kraft des Bogens und der Schießtechnik des Bogenschützens ab. Jeder Bogenschütze benötigt seinen individuellen Pfeil, in Länge, Spitzengewicht, Befiederung und Spinewert. Ist der Spinewert hoch, z.B. 1.300, spricht man von einem weichen Pfeil. Ein harter Pfeil hat einen niedrigen Spinewert, z.B. 300. Ein starker Bogen mit hohem Zuggewicht benötigt einen härteren Pfeil (niedriger Spinewert), ein leichter Bogen verlangt dagegen nach einem Pfeil mit höherem Durchbiegewert (hoher Spinewert). Bei der Suche nach dem individuellen Pfeil für deinen Bogen sind wir dir gern behilflich und beraten dich gern.

Hightech fürs Bogenschießen

Die treibenden Kräfte und Grundlagen für den heutigen modernen Bogensport findest du in den USA. Dort wurde zu Beginn der 1980er-Jahre Carbon als Schaftmaterial für den Pfeilbau entwickelt. Und diese Innovation hat das heutige Bogenschießen revolutioniert. Der Carbonpfeil ist der Bestseller unter allen Pfeilmaterialien, denn er bietet entscheidende Vorteile:

  • extrem leicht
  • sehr schnell
  • flache Flugbahn

Fehler bei der Entfernungsschätzung wirken sich damit nicht so gravierend aus. Die Langlebigkeit und Präzision eines Carbonpfeils sowie sein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis werden von Sportbogenschützen sehr geschätzt und auch traditionelle Bogenschützen entscheiden sich gern für einen Carbonpfeil im Holzdesign. Ob Einsteiger, Profisportler oder für die Jagd, es gibt für jeden Bereich den passenden individuell zusammengestellten oder Fertigpfeil aus Carbon, den du auf dieser Seite definitiv findest!

Carbonpfeile und ihre Eigenschaften

Carbon verfügt über eine Reihe von hervorragenden Eigenschaften, die das Material zu einem perfekten Werkstoff für die Pfeilherstellung machen. Sein großer Vorteil ist die unglaubliche Stabilität: Seine Geradheit bleibt auch nach wiederholten Schüssen bestehen, er verbiegt sich also so gut wie gar nicht, und ist außerdem nahezu unverwüstlich.

Die Vorteile im Überblick:

  • unübertroffene Geradheit
  • sehr geringes Eigengewicht
  • erreicht sehr hohe Geschwindigkeiten
  • enorm präzise Reproduzierbarkeit dank maschineller Fertigung
  • durch individuellen Spinewert perfekt auf den Schützen abstimmbar
  • vielseitige Auswahl an zahlreichen Modellen

Carbon – was ist das eigentlich?

Bei Carbon handelt es sich um einen kohlenstofffaserverstärkten Kunststoff, auch carbonfaserverstärkter Kunststoff (CFK) genannt. Epoxidharz oder andere Duro- oder Thermoplaste bilden eine Kunststoffmatrix, die Kohlenstofffasern zusammenhält und Zwischenräume ausfüllt. Selbst unter Belastung bleiben die Fasern dank der Matrix an ihrem Platz und verschieben sich nicht gegeneinander. Aus dieser einzigartigen Verbindung entsteht ein sehr leichtes und dennoch steifes Material – perfekt für den Bogensport.

Der Spinewert

Der Spinewert bestimmt die Flexibilität (Durchbiegefähigkeit) des Pfeils und ist sehr wichtig für das Schuss- und Trefferbild. Wie hoch die Durchbiegefähigkeit des Pfeils optimalerweise sein sollte, hängt von der Kraft des Bogens und der Schießtechnik des Bogenschützens ab. Jeder Schütze braucht seinen individuellen Pfeil in Bezug auf Länge, Spitzengewicht, Befiederung und Spinewert.

  • Ist der Spinewert hoch, zum Beispiel 1.300, spricht man von einem weichen Pfeil.
  • Ein harter Pfeil hat einen niedrigen Spinewert, zum Beispiel 300.
Ein starker Bogen mit hohem Zuggewicht benötigt einen härteren Pfeil – also einen niedrigen Spinewert –, ein leichter Bogen verlangt dagegen nach einem weichen Pfeil mit höherem Durchbiegewert – also einem hohen Spinewert. Bei der Suche nach dem individuellen Carbonpfeil für deinen Bogen sind wir dir gern behilflich und beraten dich ausführlich.

Grain

Grain steht für das Gewicht des gesamten Pfeils. Ein Gramm entsprechen dabei rund 15,43 Grain. Genauso wie der Spinewert ist das Pfeilgewicht essenziell, denn sind deine Carbonpfeile zu leicht, beschädigst du deinen Bogen. Im schlimmsten Fall kann er sogar zerbrechen, weil der Schuss mit einem zu leichten Pfeil wie ein Leerschuss wirkt. Ein zu schwerer Pfeil wiederum sorgt für schlechte Schüsse. Gut zu wissen: Es gibt überdies viele Bogenhersteller, deren Garantie erlischt, wenn du keinen angemessenen Grain verwendest.

Wenn du dir also deine Carbonpfeile zusammenstellst, solltest du den passenden Grain errechnen und einen entsprechenden Schaft mit Befiederung, Nocke, Spitze und anderen Zusätzen wählen, um auf das Gewicht zu kommen. Ausschlaggebend ist das Zuggewicht in Pfund (lbs bzw. pound). Der Grain wird daher in der Regel als gpp, also grains per pound, angegeben. Als Berechnungsgrundlage dient standardmäßig ein Auszug von 28 Zoll. Ziehst du weniger oder weiter aus, gilt das Zuggewicht auf deiner Hand.

  • Formel, um gpp zu berechnen: Gesamtgewicht des Pfeils in gn/Zuggewicht in lbs = gpp
  • Beispiel: 405 gn/43 lbs = 9,42 gpp

In welchem Bereich sich die gpp bewegen sollten, erfragst du bei uns oder beim Hersteller deines Bogens. Für moderne Bögen reichen meist 7–9 gpp. Je niedriger der Wert, desto schneller fliegen deine Carbonpfeile.

Zoll

Bei den Zollangaben handelt es sich um die Länge des Pfeils – und die wiederum ist von deinem Auszug abhängig, also wie weit du die Sehne ausziehst. Die einzelnen Hersteller in unserem Shop bieten ihre Carbonpfeile in diversen Maximallängen an:

  • Carbonpfeile 28 Zoll
  • Carbonpfeile 30 Zoll
  • Carbonpfeile 32 Zoll

Ein kurzer Carbonpfeil wird von den meisten Schützen bevorzugt, da er weniger Gewicht bedeutet. Er darf allerdings auch nicht so kurz sein, dass er beim Ausziehen von der Pfeilauflage rutscht. Für Einsteiger sind daher etwas längere Carbonpfeile empfehlenswert, da sie nicht bei jedem Schuss gleichbleibend weit ausziehen. Zu diesem Thema beraten wir dich selbstverständlich ebenfalls mit Freuden!

Zusammengefasst: Darauf musst du beim Carbonpfeile-Kaufen achten

Zwei wichtige Werte, die du unbedingt kennen musst:

  • deinen Auszug
  • das Zuggewicht

Mit diesen beiden Infos kommst du schon ein gutes Stück weit. Beachte Folgendes:

  • je höher das Zuggewicht, desto niedriger der Spinewert
  • grains per pound (gpp) passend zum Zuggewicht
  • Zoll passend zur Auszugsweite

Fertigpfeile aus Carbon in verschiedenen Varianten

Komplettpfeile aus Carbon sind besonders für Einsteiger sehr praktisch. So musst du dich nur um die korrekten Werte kümmern, die wir im oberen Absatz ausführlich besprochen haben (und dabei helfen wir dir selbstverständlich gern), und kannst direkt loslegen. Befiederung, Nocke und eine Auswahl an Spitzen gehören dazu. Du kannst bei manchen Herstellern wählen zwischen

  • Carbonpfeilen mit Naturfedern und
  • Carbonpfeilen mit Vanes oder Fletches.

Die modernen Carbonpfeile machen optisch einiges her. Ihr ikonisches Aussehen lässt häufig schon auf den Hersteller schließen. Falls du traditionell schießt und die oft dunklen Schäfte mit den farbigen Akzenten nicht so gern magst, musst du trotzdem nicht auf die Vorteile des robusten Materials verzichten. Es gibt auch Carbonpfeile mit Holzoptik, die mit deinem hübschen traditionellen Bogen perfekt harmonieren.

Carbonpfeile auf bogensportwelt.de

Carbonpfeile eignen sich für den Hobbybereich und natürlich erst recht für Wettkämpfe und für die Jagd. Aufgrund seiner Formzuverlässigkeit garantiert der Carbonpfeil über lange Zeit eine absolut saubere Flugbahn und damit eine verlässliche Treffgenauigkeit. Carbonpfeile kaufen kannst du bei uns. In der BogenSportWelt findest du eine überwältigende Auswahl namhafter Hersteller wie EASTON, BEARPAW, GOLDTIP, BEMAN, VICTORY ARCHERY oder SPHERE.

Auf Wunsch erhältst du auf bogensportwelt.de deinen individuellen, von Hand gefertigten Komplettpfeil, z. B. den LithoSPHERE Black Custom, ein absoluter Geheimtipp. Die Pfeillänge, die Pfeilspitze als Messing- oder Stahlausführung, die Nockenart sowie die Befiederung sind frei wählbar. Aufgrund seiner hervorragenden Qualität und einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis ist dieser Komplettpfeil aus Carbon bei zahlreichen Schützen die erste Wahl. SPHERE garantiert eine hohe Geradheit von ±0,004 Zoll, die sonst nur preisintensiveren Schäften vorbehalten ist, und bei den maßgefertigten Pfeilen eine Gewichtstoleranz von 0 Grain innerhalb der gekauften Menge. Mit breit gefächerten Spinewerten von 300, 400, 500, 600, 800, 1000 und 1300 findet jeder Schütze den für ihn passenden Carbonpfeil.