Menu

Testbericht Jackalope Malachite Recurvebogen

12.04.2018 14:00 | Testberichte

Der Malachite von Jackalope Archery erfreut gerade Einsteiger mit toller Optik und bester Preis-Leistung

Testbericht Jackalope Malachite Recurve

Der Blog www.bogensport-pur.de hat vor einiger Zeit mal unseren Jackalope Malachite auf Herz und Nieren getestet – hier lest ihr Heikos Erfahrungen mit unserem grünen Schmuckstück, auf das ihr ganze 30 Jahre Garantie erhaltet! Den Malachite von Jackalope Archery bekommt ihr bei uns als Recurve oder Hybriden und aktuell jeweils auch in einer Limited Edition mit hellen Ahornlagen. Zudem ist der Malachite für alle "ich-kann-mich-nicht-entscheiden-Schützen" auch in unserem Mietprogramm für 6 Monate zum Testen zu haben.

Die schöne Farbe des Malachites lässt euch eins werden mit der Natur

Technische Daten:

Bogenlänge: 62 Zoll
Zuggewicht: 45#@28" (gemessen 45,9#@28" / 48,7#@29")
Wurfarm-Kernlaminat: Ahorn
Sehne: 12 Strang Dacron mit Sehnen Dämpfern.
Preis: 249,99€  aktuell 169,99€

Optischer Eindruck:

Der Mittelteil des Malachite besteht aus grün gefärbten Technowood, was ihn im Vergleich zu anderen Bögen optisch heraus stechen lässt. Dabei werden gefärbte Laminate vertikal zum Griffstück verbunden, was durch das Herabschleifen durch die einzelnen Schichten für die besonders schöne Maserung sorgt. Die Verarbeitung ist sehr sauber, was vor allem bei dem Preis von ca. 170€ überrascht.

Schussverhalten:

Der Malachite ist ein absolut gutmütiges Arbeitstier. Dabei gruppiert er die Pfeile sauber und verzeiht den ein oder anderen Patzer beim Ablass. Mir persönlich hat der Klang des Bogens nicht so sehr zugesagt. Allerdings muss ich gestehen, dass ich generell leisere Bögen bevorzuge und daher auch den Malachite mit Sehnendämpfern ausgestattet habe.

Auch wenn der Bogen für Fastflight-Sehnen freigegeben ist, verwende ich eine Dacronsehne. Damit ist der Malachite sehr leise, wobei ich mit diesem Setup natürlich nicht die maximale Pfeilgeschwindigkeit erreichen kann. Dennoch sind die Messwerte keinesfalls langsam! Einziger Wermutstropfen ist das verhältnismäßig harte Auszugsverhalten, welches sich im Vergleich zu gleichstarken Bögen bemerkbar macht.

Der Griff des Malachites liegt gut in der Hand uns ist auch für Einsteiger geeignetMesswerte Pfeilgeschwindigkeit (mit Sehnendämpfern und 29" Auszug):

480gr Carbonpfeil (ca. 9,9gr/lb): 179fps, 179fps, 181fps ø 179,6fps
383gr Carbonpfeil (ca. 7,9gr/lb): 190fps, 191fps, 193fps ø 191,fps

Besonderheiten:

Neben der Optik haben mir die sehr lang und spitz auslaufenden Enden der Tipps gefallen.
Mit diesen ist ein eventuelles Herausrutschen aus der Spannschnur quasi unmöglich.

Fazit:

Das Preis-Leistungsverhältnis des Malachite ist meiner Meinung nach eins der besten auf dem Markt. Dabei kann der Jackalope Malachite mit gutem Gewissen auch Bogenneulingen empfohlen werden.

Was sind eure Eindrücke und Erfahrungen mit dem Malachite von Jackalope Archery? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Testbericht veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von www.bogensport-pur.de

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.