Menu

Nun ist es endlich soweit - Bundeskader 2016 Run Archery

25.05.2016 10:56 | Bogensporttermine

Marco Bogenläufer

Unser Marco ist im Nationalkader der Run Archery 2016 (DBSV)

Fünf Spitzensportler werden die Farben der Bundesrepublik Deutschland auf nationalem und internationalem Bühnen vertreten.
Für das Sportjahr 2016 wird der DBSV die Schützen nach Russland und Frankreich entsenden und natürlich zu deutschen Meisterschaften.

Hier findet ihr die offizielle Meldung des DBSV und das TEAM: Klick!

 

Das Team Run Archery 2016 stellt sich vor

-Sandra Szulc ist am 29.09.1977 geboren, seit 2013 im Bogenlaufen aktiv. Sandra ist Mitglied des Vorstandes der Werderaner Bogenschützen e.V. und Trainerin für die Bogenläufer. Sie ist Koordinatorin des DBSV Run Archery Nationalteams.

-Sandra-Verena Borrack, geboren am 01.04.1992, Sie ist Mitglied im TSG Lübbenau e.V.

-Philipp Bauer kommt aus dem württembergischen Schwäbisch Gmünd und ist am 02.06.1998 geboren. Er läuft seit mehreren Jahren erfolgreich für den SV Straßdorf.

-Tom-Florian Borrack, geboren am 23.05.1997, ist Mitglied des TSG Lübbenau e.V.

-Marco Kreische am 03.12.1988 geboren. Er hat 2005 für sich das Bogenlaufen entdeckt und gehört zu den erfahrensten Sportlern. Marco trainiert bei den Werderaner Bogenschützen e.V. und wird von uns gesponsert.

Marco Kreische Bundeskader 2016



Ja, ihr habt richtig gelesen. Unser Sponsoringschütze Marco, welcher zudem deutscher Meister Bogenlauf 2015 ist, ist auch Mitglied im Bundeskader des DBSV.
Voller Stolz drücken wir ihm die Daumen und wünschen ihm und unserem National Run Archery Team alle ins Gold im Sportjahr 2016.

Der vorläufige Terminplan sieht wie folgt aus:

offene Landesmeisterschaft Hessen, Bimbach  05.07.2016
Deutsche Meisterschaften  Rinklingen - Baden Württemberg 17./18.09.2016 
1.internationaler Wettkampf, Russland (Kaluga)  27./28.08.2016
2.internationaler Wettkampf, Frankreich (Paris) 01./02.10.2016


Biathlon ohne Waffe und ohne Schnee

Wer sich noch nichts unter dem Begriff Run Archery oder Bogenlauf vorstellen kann, der bekommt hier eine kleine Definition: man läuft und schießt mit dem Bogen.

Die Regeln sehen gem. DBSV wie folgt aus:

Die Bogenläufer laufen Runden im Gelände, in der Regel 5 mal, und schießen 4 mal 3 Pfeile auf 20m auf eine 20cm-Auflage für Recurve-Standardbögen und eine 40cm-Auflage für traditionelle Bögen.
Für jeden Fehlschuss muss eine Strafrunde absolviert werden.
Die Laufrunde beträgt je nach den örtlichen Gegebenheiten zwischen 700 und 1.000 Meter. Die Strafrunde ist mit ca. 15% der Laufrunde bemessen, also zwischen 100 und 150 Meter.
( Quelle: https://www.dbsv1959.de/index.php/neuigkeiten/13-uncategorised/neues/198-faszination-bogenlaufen)

 

 

 

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.