Menu

News vom Sponsoring-Team Januar 2016

05.02.2016 12:33 | Sponsoring

Von Landesmeistern und der Möhrenernte

Jona Sophie Müller - Compoundbogenschützin

09.01.2016 Thüringer Landesmeisterschaft Halle 2016

Thüringer Landesmeisterschaft 2016

17.01.2016 Möhrenkönig Turnier

Auf die Möhren, fertig... los!

 

Heiko Kirchner - Langbogenschütze

17.01.2016 Möhrenkönig Turnier

Herzlichen Glückwunsch zum 1.Platz

 

Am 17.01.2016 fand das diesjährige Hallenturnier Möhrenkönig in Heiligenstadt im Eichsfeld statt . Nach der guten Landesmeisterschaft war ich sehr gespannt und voller Vorfreude auf das immer sehr schöne Turnier .
Der Bogensportverein Eichsfelder- Bogengilde e.v. hat sich wie immer sehr viel Mühe gegeben und in Sachen Verpflegung und Ausrichtung ein richtig schönes Turnier uf die Beine zustellen .
 

Siegerfoto

Mit 250 Punkten in der ersten Runde habe ich meinen persönlichen Rekord in der Halle aufgestellt und fand richtig gut ins Turnier . Auch die 2. Runde verlief richtig gut und ich schaffte immerhin noch gute 235 Punkte .

485 Gesamtpunkte sicherten mir den 1. Platz in einem sehr guten Starterfeld  .

Mit dem Verlauf der Hallensaison bin ich sehr zufrieden und freue mich das es bald draußen weiter geht .

 

 

 

Silke Müller - Blankbogenschützin

09.01.2016 Thüringer Landesmeisterschaft Halle 2016

Thüringer LM 2016

24.01.2016 Thüringer Landesmeisterschaft Schützenbund

Thüringer Landesmeisterschaft Schützenbund 2016

 

Michael Döppler - Compoundbogenschütze 

24.01.2016 Landesmeisterschaft BSVH Halle

Michael mit dem Ziel im Viser

Veranstalter: Bogensportverband Hessen e.V. (Landesverband des deutschen Bogensportverbandes)

Ausrichter: 1. UTK BSC Oberauroff

Austragungsort: Sporthalle am Kalksteinbruch in 64720 Michelstadt

Wir sind zu viert am Sonntag, den 24.01.2016 um 9 Uhr losgefahren Richtung Michelstadt.

Die Anreise war sehr entspannt. Es wurde auf der Fahrt viel über das Bogenschießen gefachsimpelt, da ich zusammen mit 3 Schützen aus dem Bogensportclub Fulda gefahren bin.

Um 11 Uhr erreichten wir das Ziel und haben zusammen erstmal gut gefrühstückt und dann ging das normale Procedere los. Anmeldung, Bogen und Materialkontrolle. Um 13 Uhr begannen wir mit den Probepfeilen.

Für die Probepfeile hatten wir 4 Passen zur Verfügung. Nach den Probepfeilen gab es eine kurze Belehrung der Kampfrichter, danach begann der Wettkampf.

Nach der ersten Runde (30 Pfeile) die ich mit 284 Ringen beendete, war eine Pause von 30 Minuten. Im zweiten Durchgang erreichte ich 286 Ringe, was eine Gesamtringzahl von 570 Ringen ergibt.

Die Platzierten

Im Großen und Ganzen konnte ich zufrieden sein allerdings hatte ich mir ein paar mehr Ringe erhofft, weil ich mich vom Training her sicher gefühlt habe. Ich bin der Klasse Herren Ü 45 gestartet.
In dieser Klasse waren insgesamt leider nur 3 Schützen am Start. Ich belegte mit 19 Ringen Vorsprung, den 1. Platz. In der Schützenklasse Herren,  war das beste Ergebnis 569 Ringe – somit habe ich das beste Compound-Ergebnis an diesem Wochenende erreicht.

Der Ausrichter hat sich sehr viel Mühe gegeben. Die Halle war in einem sehr guten und gemütlichen Zustand. Für Essen und Trinken war bestens gesorgt.

 

31.01.2016 Landesmeisterschaft Halle

Unser Michael Döppler

Veranstalter: Hessischer Schützenverband  e.V. (DSB)
Austragungsort: Sporthalle der Gesamtschule in Oberkaufungen

Ich bin mit Silke am Sonntagmorgen den 31.01.2016  um 7:15 Uhr gestartet, wir haben nur eine gute Stunde für die Anreise benötigt.

In der Sporthalle herrschte schon reges Treiben, es gab schon Kaffee und Frühstück wenn man wollte.

Eigentlich verfügt die Gesamtschule über 2 aneinandergrenzende Sporthallen, eine Große und eine Kleine. Die Compound Altersklasse, der ich zugeordnet bin, startete in der kleineren Halle, die zum Glück auch relativ gut beheizt war. Die andere, Große Halle war wesentlich kühler und die Schützen der Herrenklasse und auch die Damen fanden es nicht so gemütlich…

Nach der Anmeldung ging es gegen 8:30 Uhr los mit, Bogen- und Materialkontrolle. Um 9:15 Uhr begannen wir mit den Probepfeilen.  Für die Probepfeile hatten wir 4 Passen zur Verfügung.

Wettkampfbeginn war um 10 Uhr und nach dem ersten Durchgang, der ca. 11:15 beendet war (30 Pfeile) hatte ich ein gutes Ergebnis mit 288 Ringen. Nach 30 Minuten Pause ging es weiter und ich erreichte noch einmal 288 Ringe. Im Großen und Ganzen war die Stimmung unter den Schützen relativ entspannt. Nicht so zufrieden war ich wieder mal mit meiner Schießtechnik. Viele Schüsse waren „gepuncht“ obwohl die Treffer stimmten. Ein paar Tage vorher noch im Training hatte ich ein richtig gutes Gefühl beim Schießen und 290 Ringe waren immer locker drin aber unter Wettkampfbedingungen sieht es eben doch immer etwas anders aus.

Das Gesamtergebnis mit 576 Ringen reichte dennoch  für Platz 1!

Da wir „alten“ ja schon um ca. 12:30 Uhr fertig waren und in der „Frosthalle“ noch Finalschießen anstand, mussten wir noch auf die Siegerehrung  warten, die erst nach dem Finalschießen anstand. Dies wurde auch schon im letzten Jahr schon so gehandhabt und von vielen Schützen bemängelt, da viele ja auch eine weitere Anreisezeit hatten und man hinterher eigentlich dann auch bald nach Hause möchte….
Die Zeit haben wir uns mit Essen und Trinken vertrieben und natürlich haben wir dann auch noch drüben frierend (Silke eingewickelt in der Hundedecke, die noch im Auto lag) zugesehen.
Es war spannend, dauerte aber ewig. Um ca. 16 Uhr erst ging es zur Siegerehrung.

 

 

 

 

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.