Menu

Hoyt Formula - the most-winning technology!

18.10.2011 00:00 | Neuheiten

Diese Fakten sprechen für sich: Top-Recurveschütze Brady Ellison hat in der Saison 2011 an 8 Weltrang-Turniere teilgenommen. Dank seines Hoyt Formula HPX Mittelstücks in Kombination mit Hoyt Formula F7 Wurfarmen konnte er dabei 34 von 36 Matches für sich gewinnen. Für uns und auch für euch Grund genug, sich dieses Equipment einmal genauer anzusehen: Mittelstück Hoyt Formula HPX: Laut Brady Ellison lässt sich ein 58lbs Bogen ziehen wie ein 52lbs Bogen. Somit ist das neue HPX wesentlich weicher im Auszugsverhalten. Zudem weist es einen niederen Brace auf. Wurfarme Hoyt Formula F7: Der schnellste je entwickelte Wurfarm aus der Formula Serie! Hoyt nutzt zur Produktion das Triaxial Carbon Verfahren, welches sonst in der Raumfahrt Anwendung findet. Die Triaxial Carbon Laminate sorgen für eine perfekte Performance bei sehr geringem Gewicht. Der Formula F7 Carbon Wood ist etwas langsamer als der F7 Carbon Foam, dafür aber weicher im Auszug. Im Gegenzug ist der F7 Carbon Foam etwas schneller als der F7 Carbon Wood, dafür aber auch härter im Auszug. Findet auch ihr heraus, warum die Top-Schützen immer öfter auf die Hoyt Formula Serie zurückgreifen als auf andere Bögen! Ab Januar 2012 könnt ihr zeigen was in euch steckt - und das mit dem zur Zeit besten Material. Vorbestellen solltet ihr schon jetzt, um tatsächlich einer der ersten Schützen zu sein, der diesen High-End Bogen sein Eigen nennen darf!

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.