Menu

Finale der Bowhunterliga des DFBV

19.11.2014 00:00 | Sponsoring

Finale der Bowhunterliga des DFBV

Finale der Bowhunterliga des DFBV

Am letzten Augustwochenende stattete unser Langbogenschütze Benedikt Prume dem Hunsrück einen Besuch ab - dort fand am Erbeskopf das Finale der Bowhunterliga des DFBV statt. Ben berichtet:
"Es fanden sich dort die besten acht Schützen einer jeden Bogenklasse nach der Qualifikation ein und schossen den Sieger unter sich ausIch war auf Rang 3 angereist und startete in der Klasse Herren Langbogen. Auf der ersten 14er Runde wurde am Samstag zunächst eine neue Rangfolge ausgeschossen. Die gesamte Liga wurde als Doppelhunter geschossen, also pro Ziel 2 Pflöcke, 1 Pfeil pro Pflock. Nach dieser ziemlich guten Runde fand ich mich überraschend auf Rang 1 wieder. Nun ging es in die direkten Paarungen. Rang 1 schoss gegen 8, 2 gegen 7…  Nach einer weiteren 14er Runde am Nachmittag stand bereits fest, wer die Plätze 1 bis 4 belegen würde. Ich hatte mich in der ersten K.O.-Runde gegen meinen Konkurrenten durchgesetzt und war unter die ersten 4 gekommen - hatte mein Ziel für das Wochenende also schon erreicht. Am Sonntag ging es dann auf eine weitere 14er K.O.-Runde. Hier ging es nun darum, unter die ersten zwei zu kommen, um um den Sieg mitschießen zu können.
Denkbar knapp konnte ich an den letzten beiden Zielen diese Runde für mich entscheiden und so war mir zumindest schonmal der 2. Platz sicher. Am Nachmittag versammelten sich dann alle Schützen und Zuschauer auf einem Platz, auf dem 4 Ziele gestellt waren. Ein Biber, ein Ziegenbock, ein kleines Krokodil und ein Löwe. Hier durften die besten vier Schützen auf jedes Ziel je einen Pfeil abgeben. Am Ende hatten mein Konkurrent und ich gleich viele Punkte und so mussten wir ins Stechen. Das heißt, dass wir je einen Pfeil auf ein Ziel unserer Wahl abgaben. Winfried, mein Konkurrent, traf den von uns ausgesuchten Löwen, ich schoss denkbar knapp über das Ziel hinweg. Am Ende belegte ich einen tollen 2. Platz, mehr als ich je zu hoffen gewagt hatte. Weiterhin war es einerseits das spannendste Turnier, das ich bis jetzt schießen durfte, zum anderen hatte ich eine unglaublich gute Gruppe, mit der es richtig Spaß machte." Gratulation an Ben zu diesem spannenden und erfolgreichen Finale der Bowhunterliga!

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.