Menu

Der Jackalope Zircon - Recurvebogen mit Potential

09.03.2018 08:08 | Testberichte, Neuheiten

Der Zircon begeistert durch ILF-System und frische FarbauswahlDie Marke JACKALOPE ARCHERY hat mit dem ZIRCON einen Recurvebogen auf den Markt gebracht, der mit seinen technischen Ausstattungsmerkmalen und dem formschönen Design ein einzigartiges Preis-Leistungsverhältnis bietet. Vom Einstieg in den Bogensport, dem Freizeitsport bis hin zur Eroberung der Wettkampfplätze reicht das Einsatzgebiet dieses olympischen Recurvebogens. Der ZIRCON wurde nicht für den Spitzensport kreiert, sondern für aufstrebende Bogensportler, Jugendliche und Freizeitschützen. Technische Lösungen für das Bogentuning lassen kaum Wünsche offen. Daher lohnt es sich, den ZIRCON genauer anzusehen. Die Redaktion von www.Bogensport-extra.de hat den ZIRCON für euch mal genauer unter die Lupe genommen:

Seitlich verstellbare ILF-Wurfarmaufnahme mit verchromten Wurfarmschrauben und dem Gewinde für den Frontstabilisator oder Dämpfer

Das ZIRCON-Mittelteil

Das Aluminium-Magnesium-Mittelteil des ZIRCON ist in einer Länge von 25 Zoll erhältlich. Kombiniert mit den Wurfarmen der ZIRCON-Serie lassen sich Bögen mit einer Gesamtlänge von 66 bis 70 Zoll zusammenstellen. JACKALOPE ARCHERY verwendet beim ZIRCON das weit verbreitete ILF-Aufnahmesystem (Limb Fitting System) für die Wurfarme, so kann das Mittelteil auch mit ILF-Wurfarmen anderer Hersteller kombiniert werden. Im Rahmen des Bogentunings lässt sich die seitliche Wurfarmausrichtung über ein Verstellsystem anpassen. Edel verchromte Wurfarmschrauben ermöglichen die Anpassung des Zuggewichts sowie die Einstellung des Tillers. Die Wurfarmschrauben werden mit rückseitigen Inbusschrauben gekontert.

Mit einem Gewicht von 1038 Gramm liegt dieses Mittelteil deutlich unter den Modellen des Spitzensports und wird damit gerade für die Bogenschützen besonders interessant, die sich im Lernprozess der Bewegungstechnik befinden. Sporteinsteigern und junge Schützen können damit eine niedrige und stabile Schulterposition deutlich besser erlernen und festigen. Optimal umgesetzt lässt sich so eine stabile Bewegungstechnik aufbauen, die langfristig zu besseren Schießergebnissen führen wird.

Mit Stabi, Visier, Klicker und Pfeilauflage zeigt der ZIRCON sein formschönes DesignFür die Aufnahme von Stabi-Systemen und Dämpfern sind gleich drei Gewindebuchsen ins ZIRCON-Mittelteil eingelassen:

  1. Zur Montage des Monostabilisators sowie einer V-Bar unterhalb der Griffschale
  2. Zur Montage eines Frontstabilisators oder Dämpfers unter der oberen Wurfarmaufnahme
  3. Zur Montage einer tiefen V-Bar, eines Frontstabilisators oder Dämpfers über der unteren Wurfarmaufnahme

Der Zircon bietet für Sportler, die ihr Equipment farblich abstimmen wollen, das volle Farbspektrum Für die Buttonmontage sowie zur Montage einer Pfeilauflage stehen zwei Gewindebuchsen zur Verfügung. Die Visieraufnahme entspricht dem Standard und so lassen sich alle gängigen Recurve-Visiere verwenden. Die Höhe des Klickerblechs lässt sich über zwei Montagegewinde variieren. Ein verlängerbarer Klickervorbau rundet das technische Spektrum des ZIRCON ab. Die Griffschale aus Kunststoff vermittelt schon beim ersten Auszug des Bogens ein sattes Gefühl und so lässt sich ein konstanter Druckpunkt der Bogenhand technisch sauber platzieren.

Wer das Bogenschießen für sich als Lifetime-Sportart entdeckt hat und das Equipment auch farblich aufeinander abstimmen möchte, darf sich über das große Farbspektrum des ZIRCON freuen. Gleich zehn verschiedene Farblackierungen sind im Angebot.

ZIRCON Fiberglas-Wurfarme im ILF-System liegen zwischen16 und 40lbs

Die ILF-Aufnahme ermöglicht die Verwendung der Wurfarme an vielen weiteren Griffstücken

Die ZIRCON-Wurfarme

Optisch sind die ZIRCON-Wurfarme mit dem ILF-Standard gelungen und sie sind gerade für den Einstieg in den Bogensport ideal. Das schwarze Fiberglaslaminat mit dem Kern aus Ahorn- und Makoreholz bestimmen das äußere Erscheinungsbild. Bei den Tips (Wurfarmenden) wird Makore und Bakelite verarbeitet.

Es sind Zuggewichte von 16 bis 40 Pfund erhältlicht. Mit den Längenvariationen der Wurfarme lassen bei einem 25 Zoll-Mittelteil die Bogengrößen 66 bis 70 Zoll konfigurieren. Achtung - bei Verwendung eines Mittelteils in der Länge von 23 Zoll reduziert sich das Standardzuggewicht um zwei Pfund.

Das verarbeitete Fiberglas der Wurfarme erzeugt zwar nicht die hohe Abschussenergie von Carbonwurfarmen, jedoch einen attraktiven Preis. Letztlich kann jeder Schütze nach dem Erlernen einer stabilen Schießtechnik später immer noch auf deutlich teurere ILF-Carbonwurfarme umsteigen und mit dem ZIRCON-Mittelteil kombinieren.

Den Zircon von JACKALOPE erhaltet ihr bei uns auch als umfangreiches Profi-Set

Attraktive Preise beim Mieten und Kaufen

Für Sporteinsteiger ist sicher unser Mietprogramm interessant, denn hier könnt ihr euch durch den Tausch der Wurfarme vom leichten Zuggewicht schrittweise bis an euer gewünschtes Endzuggewicht heran arbeiten. Momentan ist der Zircon noch zum Einführungspreis zu bekommen - also günstiger kann er definitv nicht mehr werden ;)

Mietpreise

Kaufpreise

Testbericht entstanden mit freundlicher Unterstützung von www.bogensport-extra.de

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.