Menu

DM in der City: Wiesbaden zeigt ein Herz für den Bogensport

08.08.2018 11:30 | Bogensporttermine

Auf dem sog. Bowling Green in Wiesbaden finden die Finals der DM Bogensport 2018 statt
 

DSB DM im Freien im Herzen der City

Knapp einen Monat nach dem Bogen-Weltcup in Berlin trifft sich die deutsche Bogen-Elite im Recurve-, Compound- und Blankbogen erneut - diesmal in Wiesbaden, denn dort findet vom 17. bis 19. August die Deutsche Meisterschaft statt. Wiesbaden zeigt ein Herz für den Bogensport und lässt die Finals direkt im Zentrum auf dem Bowling Green statt finden.

Das Starterfeld der DM DSB 2018

Und alle – wirklich alle – sind dann am Start: Vorneweg die frisch gebackene Berliner Weltcup-Zweite Lisa Unruh. Die Berlinerin zeigte in ihrer Heimatstadt eine Weltklasse-Leistung und wurde erst im Finale von der Koreanerin Lee gestoppt. Die Weltranglisten-4. geht in Wiesbaden als Titelverteidigerin an den Start und sieht vor allem in der Nationalmannschafts-Konkurrenz, namentlich Elena Richter und Michelle Kroppen, die größten Gegner: „Sie sind sehr stark! Ich denke, wir werden das unter uns ausmachen und versuchen, dass uns keiner dazwischen grätscht.“
 
Bei den Männern ist die Lage ähnlich: Titelverteidiger Florian Kahllund dürfte nach seinen konstanten Leistungen im Weltcup, die ihn auf den 17. Platz in der Weltrangliste klettern ließen, hoch motiviert sein, seine Spitzenposition mit dem nächsten DM-Titel zu untermauern. 2017 fiel die Final-Entscheidung erst im Stechen gegen Camilo Mayr, und auch in Wiesbaden gibt es mit den Kaderathleten Mayr, Maximilian Weckmüller, Cedric Rieger oder Carlo Schmitz zahlreiche Konkurrenz.

Compound: Kaderathleten wollen sich beweisen

Im vergangenen Jahr feierte Kristina Heigenhauser nach überstandener Krebserkrankung ein glänzendes Comeback mit dem souveränen Gewinn des DM-Titels. Diesen will sie dieses Jahr auf dem Wiesbadener Bowling Green verteidigen und muss dabei wohl vor allem den Angriff der Kaderkolleginnen wie Janine Meißner, Velia Schall oder Pia Eibeck abwehren.
 
Nachdem sich mit Thomas Hasenfuß 2017 in Hallbergmoos ein ehemaliger Kaderschütze den Titel sicherte, wollen sich die aktuellen Kaderathleten dieses Mal beweisen. Marcel Trachsel, Marcus Laube, Sebastian Hamdorf und Lars Klingner nahmen allesamt am Weltcup in Berlin teil und wollen diesen Erfahrungswert bei der DM zur Geltung und - im Idealfall - zu Gold bringen.
 
Nach Ausschießen der Landesmeisterschaften und Bekanntgabe der Limitzahlen ergaben sich folgende Teilnehmerzahlen: 459 Schützen mit dem olympischen Recurvebogen von Schülern bis Senioren, 159 Compoundschützen und 71 Athleten mit dem Blankbogen – macht summa summarum 689 Teilnehmer.

Es sind in Wiesbaden auf der DM spannende Wettkämpfe zu erwarten

Wiesbaden bringt die DM zu den Menschen - Eintritt frei am Bowling Green

Die DM beginnt am 17. August auf dem Sportplatz in Dotzheim mit der Qualifikation. Die Medaillenmatches (Bronze und Gold) in allen Altersklassen im Recurve- und Compoundbogen finden nicht irgendwo, sondern auf dem Wiesbadener Bowling Green, dem zentralen Platz vor dem Kurhaus, statt. Dort finden im Jahr nur einige wenige auserwählte Events statt, Musiker-Größen wie Sting, Bryan Adams, Elton John oder Herbert Grönemeyer hatten bereits umjubelte Auftritte.
 
„Das ist eine tolle Gelegenheit, die Faszination des Bogensports zu den Menschen zu bringen. Ich bin mir sicher, dass es ein tolles Event für alle Beteiligten wird, und ich bedanke mich vor allem bei der Stadt Wiesbaden, die uns dabei massiv unterstützt“, sagt Gerhard Furnier, Vizepräsident Sport des Deutschen Schützenbundes. Der Eintritt ist dort frei, also feuert eure Athleten an und schaut euch noch die ein oder andere Technik ab. Hier findet ihr im Anschluss die Ergebnisse: KLICK!
 
Quelle: https://www.dsb.de/aktuelles/meldung/7235-Bogen-DM-in-Wiesbaden-Naechster-Deutschland-Auftritt-der-DSB-Stars/ ; https://www.dsb.de/aktuelles/meldung/7132-Bogen-DM-im-Herzen-von-Wiesbaden/ ; http://www.bogensport-extra.de/news/39-applications/761-bogen-dm-in-wiesbaden-das-event-wer-wo-wann.html Foto: DSB/Freddy Siebert

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.