Menu

Tolle Aufnahmen vom Burg Stargard Castle Shoot

19.05.2015 08:53 | Aktionen, Sponsoring

Bogenschütze auf dem Burg Stargarder Castle Shoot 2015

 


Der 7. Stargarder Castle Shoot at the Marks ist Geschichte

Anfang Mai war es so weit - das 8. Internationale BurgBogenturnier und der Shoot at the Marks  wurden in der Höhenburg Burg Stargard (M-V) ausgetragen. Der Stargarder Burgverein e.V. und Curtis Salta laden alle Jahre wieder zu diesem eindrucksvollen Doppel-Event in den Norden.
Zwar wird bei Wind und Wetter geschossen, aber dieses Jahr spielte die Wetterfee mit und so fand der Shoot at the Marks bei strahlendem Sonnenschein statt.

Ein Augenschmaus für traditionelle Bogenschützen


Die Veranstaltung im historischen Ambiente der Stargarder Burgmauern bietet genau das richtige Flair für jeden Liebhaber von traditionellen Bögen. Beim BurgBogenturnier sind Langbögen, Langbögen traditionell, Recurves (außer Take-Down) und Jagdbögen, beim Shoot at the Marks ausschließlich Langbögen mit Holzpfeilen zugelassen.

Das besondere Flair des Wochenendes liegt jedoch in der Liebe zum Detail der Veranstalter: für Speis und Trank gegen einen kleinen Obolus ist gesorgt, von der Zielscheibe bis zu den Urkunden ist einfach alles wunderbar auf das historische Thema abgestimmt.

Traditonelles Ziel im Mittelalterlook auf dem Burg Stargarder Castle Shoot 2015

Zudem bietet der Stargarder Burgverein für Gewandungs-"Neulinge" auch historisches zum Verleih - so ist es kein Wunder, dass fast alle Turnierteilnehmer die Gemäuer und die weitläufigen Wiesen der Burg auch in historischen Gewändern durchstreifen.

Anno 2015 wurde das zweite Jahr in Folge der Wanderpokal zu Ehren von "Peter von Stein" an den besten Schützen mit dem spektakulärsten Schuss vom Bergfried vergeben worden. Da fühlt man sich wahrlich in der Zeit zurück versetzt! Aber macht euch selbst ein Bild:
 

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.