Menu

Aktuelle News vom Sponsoring-Team im Juni

07.07.2015 13:00 | Sponsoring

Wir gratulieren all unseren Schütz(inn)en ganz herzlich zu den folgenden Ergebnissen:

Jona Sophie Müller - Compoundschützin     Thüringer Landesmeisterschaft Fita 2015
     

Compoundschützin Jona Müller wird Thüringer Landesmeisterin Fita 2015

     
Leon Hollas - Compoundschütze    
     

Compoundschütze Leon Hollas bei den Chemnitz Masters 2015

Compoundschütze Leon Hollas wird Erster bei den Chemnitz Masters 2015

 

Chemnitz Masters/Chemnitz Junior Masters in Chemnitz-Rabenstein

Um vor der bevorstehenden Landesmeisterschaft des SBV wenigstens noch einmal eine große Fita-Runde schießen zu können - da meine bisherige Außensaison sich lediglich auf Wettkämpfe des DSB reduziert hatte - beschloss ich am 13.06.2014 einmal den Bogenplatz in Chemnitz einen Besuch abzustatten, zumal ich von dort auch einige Compounder kannte.

Für den besagten Sonnabend war leider Regenfall und Gewitter gemeldet, doch das war kein Grund, zu verzagen. Die große Furcht lag lediglich beim Gewitter, da dieses im Extremfall zu einem Abbruch des Wettkampfes führen könnte. Glücklicherweise blieb es auf dem Trainingsfeld des BSC Chemnitz-Rabenstein bis auf ein paar wenige kleine Schauer weitestgehend trocken und der große "Guss" erfolgte erst, nachdem der Wettkampf vorüber war. So konnte das überschaubare Teilnehmerfeld von rund 30 Startern ihren Wettkampf ohne Unterbrechung beenden.

Der Bereich Compound war durch einige nette "Jungs" auch ganz gut vertreten, sodass man nicht allein auf der Scheibe war und immer jemanden zum Fachsimpeln hatte. Aber man sollte sich davon nicht allzu sehr ablenken lassen, denn beim Schießen ist Konzentration unabdingbar. Für mich waren die 90m in einer Fita-Runde neu, jedoch macht es Spaß auf eine so große Entfernung zu schießen. Die 30m-Distanz nutze ich dann auch nochmal, um ein paar Ringe zu sammeln und mit 358 (von möglichen 360) schoss ich dort auch persönliche Bestleistung.

Mit dem Gesamtergebnis von 1365 Ringen konnte ich mich gegen meinen Konkurrenten durchsetzen und erlangte den ersten Platz. Neben der schönen Urkunde gab es auch eine Art Erinnerungsmedaille im Etui, auf die der "Nischel" (Kopf Karl Marx`) als Wahrzeichen von Chemnitz aufgedruckt war.
Eine sehr schöne und außergewöhnliche Idee, die natürlich ein wenig Abwechslung bescherte und sich somit von den "normalen" Medaillen abhob. So ging ein, wieder einmal gut ausgerichteter Wettkampf zu Ende und die Heimreise konnte angetreten werden.

Zuhause angekommen bemerkte ich dann, dass ich gleich drei neue Sachsenrekorde geschossen hatte; und zwar jeweils mit meinem 90m-, 30m- und dem Gesamtergebnis.
 

     
Compoundschütze Leon Hollas wird Erster bei der Landesmeisterschaft des Sächsischen Bogenschützenverbandes in Leipzig   Landesmeisterschaft des Sächsischen Bogenschützenverbandes in Leipzig

Am 20.06.2015 führte mich mein Wettkampfprogramm nach Leipzig, wo die Landesmeisterschaft des Sächsischen Bogenschützenverbandes (SBV) ausgetragen werden sollte. Der Platz des ausrichtenden Vereins Mogono Leipzig am Lubbedeich bot natürlich ideale Bedingungen, wobei er für seine ungleichmäßigen Windverhältnisse bekannt ist. Organisatorisch funktionierte von der Seite des SBV alles einwandfrei und auch die Versorgung war durch den Ausrichter gesichert. Mit exakt 88 Startern hat sich gezeigt, wer in Sachsen noch aktiv am Wettkampfgeschehen beteiligt ist. Es könnten zwar mehr sein, aber immerhin frönen noch ein paar andere Leute diesem Steckenpferd.

Nach einer unbeschwerlichen Anreise, auf der man jedoch schon die nahenden Regenwolken sah, ging es mit der weitesten Entfernung los. Ich kam super in den Wettkampf rein und verbesserte den Sachsenrekord auf 90 Meter gleich um weitere zwölf Ringe. Bei der nächsten Entfernung kam schon etwas böiger Wind auf, mit dem nicht ganz einfach klarzukommen war, weshalb ich dort auch nicht mehr als auf 90 Meter erreichen konnte. Auf den beiden kurzen Entfernungen wurden die Schützen immer abwechselnd von kurzen Regengüssen und Wind überrascht, sodass keine gleichmäßigen Bedingungen gegeben waren. Aber da gibt es keine Entschuldigung, ein guter Schütze muss auch bei schlechtem Wetter seine Leistungen abrufen können.

Am Ende erreichte ich mit einem Gesamtergebnis von 1375, was ebenfalls neuer Sachsenrekord ist, den ersten Platz in der Klasse U20 männlich Compound und konnte mich so gegen die Konkurrenz aus Ehrenfriedersdorf durchsetzen. Alles im allem war es wieder ein gelungener Wettkampf und mit netten Kollegen auf der Scheibe macht es auch richtig Spaß.
     
Leon Hollas und Cindy Geppert teilen sich das Siegerpodest bei der Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes in Döbeln  

Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes in Döbeln 27.06.2015

Auch für unsere nächste Landesmeisterschaft war wieder schlechtes Wetter gemeldet, wobei in Döbeln zu Wettkämpfen immer "Idealbedingungen" anzutreffen waren. Wie dem auch sei, die LM musste dennoch durchgezogen werden, da sie die einzige Möglichkeit zur Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft des DSB in Raubling darstellt. Im Nachhinein betrachtet hat das Wetter auch ganz gut ausgehalten, bis auf ein paar wenige kurze Regenschauer. Ansonsten herrschten im Stadion am Bürgergarten bei meinem Verein, den Döbelner Bogenschützen, mal wieder beste Voraussetzungen für die knapp 50 Teilnehmer.

Gegen neun ging es mit dem Einschießen los, welches ganz gut klappte, bis auf den Umstand, dass meine Pfeile schon fast durch die Scheibe flogen. Daher musste ich kurzerhand nochmal die Spotposition auf der Scheibe wechseln, was aber kein wirkliches Problem darstellte. Trotz angeschlagenem gesundheitlichen Zustand konnte ich im ersten Durchgang meine Leistung abrufen und schoss 344 Ringe. Unglücklicherweise war eine 5 dabei, da mein Visier sich gelockert hatte, ohne dass ich es bemerkte. Aber das wird nun so schnell nicht wieder passieren. Nach der Pause ging es mit konstanten Ergebnissen weiter, sodass ich am Ende 347 Ringe schreiben durfte.

Mit dem Gesamtergebnis von 691 Ringen konnte ich mich gegen Cindy - leider meine einzige Mitstreiterin - behaupten und den Landesmeistertitel mit nach Hause nehmen. Die Qualifikation für die DM im August sollte ich mit dem Resultat geschafft haben. Bis dahin heißt es jedoch noch fleißig trainieren und weiter an der Technik arbeiten.

     
Heiko Kirchner - Langbogenschütze   Thüringer Landesmeisterschaft 3D in Mühlhausen
     
Langbogenschütze Heiko Kirchner wird Erster bei der Thüringer Landesmeisterschaft 3D 2015 in Mühlhausen  

Am Wochenende vom 13. bis 14.06.15 fanden unsere diesjährigen Thüringer Landesmeisterschaften in 3D in Mühlhausen statt .

Die Speed Bow Hunters aus Mühlhausen haben wieder jede Menge auf die Beine gestellt um für über 200 begeisternde Bogensportler ein sehr professionell vorbereitetes und anspruchsvolles Turnier zu ermöglichen. Auch für das leibliche Wohl war alles wieder top  vorbereitet, so dass die Bogensportler nur noch ihr Bestes geben mussten und alle ein sehr schönes Wochenende hatten. Bei so viel Mühe in den ganzen Vorbereitungen und Durchführung eines so großen Turnier hatte am Ende auch das Wetter ein Einsehen und verschonte den Mühlhäuser Wald bis auf ein bisschen Regen am Samstag. Es war gleichzeitig das letzte Qualifikationsturnier in Thüringen für die deutschen Meisterschaften 3D im August und die Wertung vom Samstag ging auch wieder in den Thüringencup ein. So dass man sagen kann es war für die meisten Bogenschützen nochmal ein sehr wichtiges Turnier.

Geschossen wurde am Samstag die skandinavische Runde auf 28 Ziele und ich hatte einen guten Tag erwischt und beendete den 1. Tag mit 321 Punkten. Das war bis dahin Platz 1 und bedeutete auch volle Punktzahl für den Thüringencup. Am Sonntag war dann die Hunterrunde, wo es nicht ganz so gut lief und ich mit 172 Punkte mein mir selbst gestelltes Ziel klar verfehlte. Mit riesengroßer Freude konnte ich am Ende meinen Landesmeistertitel feiern und hatte wieder ein sehr schönes, erfolgreiches Wochenende.

     
Silke Müller - Blankbogenschützin   Thüringer Landesmeisterschaft BoV in Eisenach
     
Recurveschützin Silke Müller wird Erste bei der Thüringer Landesmeisterschaft BoV 2015 in Eisenach
     
Jane Karla Rodrigues Gögel - Compoundschützin    
     
Jane Karla Rodrigues Gögel bei der 3. Etappe der nationalen Indoor-Meisterschaften des CBTARCO  

3. Etappe der nationalen Indoor-Meisterschaften des CBTARCO
(Confederação Brasileiro de Tiro com Arco = Brasilianischer Verband für das
Bogenschiessen)

Der Wettkampf fand am 27.06.2015 auf dem Schiessplatz des Goyaz EC in Goiânia statt. Es gibt insgesamt 5 dieser Etappen, die von jedem Landesverband im jeweiligen
Bundesland an einem festgelegten Termin statt finden.

Der eigentliche Indoor-Wettkampf wurde bei 27 Grad, sonnigem Wetter und Wind im Freien geschossen =) Ich trat in der Paralympic Compound Open bei den Erwachsenen an. Eine (Gemeinschafts-)Unterkunft gab es auf der Anlage kostenlos.

Die Stimmung war sehr gut, die Teilnehmer sind im grossen und ganzen die Mitglieder des hiesigen Vereins. Diesmal hat alles gepasst und für die Verhältnisse (Wind und Pfeile) habe ich ein sehr gutes Ergebnis geschossen. Mit 567 Ringen erreichte ich einen neuen brasilianischen paralympischen Rekord (eigenen alten Rekord um 12 Ringe übertroffen) und das bislang beste Indoor-Ergebnis in der Frauen-Compound-Klasse in Brasilien 2015.

Vor dem Turnier war ich auf der nationalen Rangliste auf dem 2. Platz Indoor, mal sehen ob es für den Sprung auf Platz 1 gereicht hat...

     
Jane Karla Rodrigues Gögel Ergebnis bei der 4. Etappe der nationalen Indoor-Meisterschaften des CBTARCO  

4º Campeonato Goiano Outdoor e Ranking Brasileiro am 1. Juni 2015
(4. Landesmeisterschaft Outdoor und Brasilianische Rangliste)

Der Wettkampf fand ebenfalls auf dem Schiessplatz des Goyaz EC in Goiânia statt und ich trat in der Paralympic Compound Open und Frauen Compound an, insgesamt waren es sieben Teilnehmer, von denen ich bei sonnigen 28 Grad mit einer Ringzahl von 669 den 1. Platz und einen neuen nationalen paralympischen Rekord sowohl für 36
(339) als auch 72 Pfeile erreicht habe.

Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis vom 4. auf den 2. Platz der nationalen Rangliste (Frauen Compound) vorgerückt. Da ich durch eine Erkältung recht beeinträchtigt war, bin ich mit dem Ergebnis hochzufrieden, auch wenn ich die 370er Marke leider nicht geknackt habe.

     

Toni Möbius - Jagdbogenschütze

   
     

Jagdbogenschütze Toni Möbius auf der Thüringer Landesmeisterschaft 3D 2015 in Mühlhausen

Jagdbogenschütze Toni Möbius wird Erster auf der Thüringer Landesmeisterschaft 3D 2015 in Mühlhausen

  LM 3-D Thüringen in Mühlhausen (DBSV)

Am Freitag vor dem Wochenende des 13. und 14.06.2015 hieß es auf nach Mühlhausen zur LM 3-D von Thüringen. Die Sonne lachte und rund um das Schullandheim, an dem Sammelpunkt und Campingmöglichkeiten bestanden, war alles von den Speedbowhunters Mühlhausen und den Kampfrichtern vorbereitet. Sanitäre Anlagen sowie Campingmöglichkeiten und eine große Feuerstelle für den Abend waren auf dem Gelände des Schullandheims ebenfalls vorhanden.

Samstag dann ging es los für die 200 gemeldeten Schützen von denen fast alle angereist waren. Pünktlich zum Turnierbeginn fing es an zu regnen, doch es war am Ende nur ein Schauer und dieser war dank der folgenden Sonne schnell vergessen.
Die Verpflegung des Vereins für die Schützen war vollkommen in Ordnung und auch im Wald war ein zweiter Verpflegungsstand aufgebaut. Die Kampfrichter haben beim Auspflocken des Parcours hervorragende Arbeit abgeliefert und einen anspruchsvollen Kurs in den Stadtwald Mühlhausen gezaubert.

Auch am zweiten Tag zur Hunterrunde haben die Kampfrichter sich keine Blöße gegeben. Ein kleines Highlight war ein Sonderschießen nach dem ersten Tag, das „Speedschießen“,  bei dem es fünf (teils bewegliche) Ziele in 45 Sekunden zu treffen galt. Jeglicher Erlös wurde gespendet und die Gewinner der drei Klassen (Traditionell, Visier, Kinder) können sich über ein All-inclusive Paket für das nächste Turnier in Mühlhausen freuen.

Am Sonntag ging es wieder pünktlich los und aufgrund der 1-Pfeilrunde ging alles recht zügig. Das Auswertungsteam leistete dann auch hervorrangende Arbeit. Am Ende belegte ich nach zwei anstrengenden Tagen mit 499 Punkten Platz 1 in der Klasse Jagdbogen U20 und errang somit für dieses Jahr den vierten Landesmeister Titel nach den Titeln in Sachsen-Anhalt (Feld/Wald/3-D).
     
Toni Möbius beim 6. Mittelstiller Bärenfang 3D Turnier 2015   6. Mittelstiller Bärenfang 3-D Turnier

Am 20.06.2015 luden die Silent Valley Archers Mittelstille zu ihrem sechsten 3-D Turnier nach Mittelstille in denn Thüringer Wald. Anreise war bereits Freitag und beim Eintreffen was wie bereits im Vorjahr ein Schwein über dem Feuer am brutzeln und alles für die Gäste, welche übernachten wollten bereits vorbereitet. Also nun hieß es nur noch Zelt aufbauen und den Tag am Lagerfeuer ausklingen lassen.

Nachdem auch schon die Möglichkeit zum Anmelden am Freitag gegeben war hieß es Samstag sogar fast Ausschlafen. Pünktlich ging es dann los. Der Parcour war sehr abwechslungsreich gestellt und bot jedem Schützen (Anfängern und auch erprobten Schützen) etwas und erntete durchgehend sehr postitive Kommentare. Ebenso erging es der Organisation und demVerpflegungsteam. Alles in allem ein nahezu perfektes Turnier, welches wohl schwer zu übertreffen sein wird. Einzig allein das Wetter wollte nicht ganz mitspielen und bescherte den 143 angereisten Schützen anfangs etwas Regen. Ich selbst trat an in der Klasse Jagdbogen Herren an, in welcher ich mich auch gegen meine 25 Konkurenten mit 390 Punkten auf 30 Zielen durchsetzen konnte und gewann.
 
     
Annedore Röbisch - Recurveschützin   Landesmeisterschaft in Rostock
     
Recurveschützin Annedore Röbisch auf der Landesmeisterschaft in Rostock  

Der Norddeutsche Bogensportbund lud am 13.06.2015 zur Landesmeisterschaft auf dem Bogensportgelände des ESV Rostock ein. Nach einer problemlosen Anreise über die A20 trat ich in der Klasse RC Ü50 gegen zwei weitere Teilnehmerinnen an.

Auf der sehr guten Platzanlage kämpften alle Schützen mit dem sehr heißen, schwülen Wetter. Ich schaffte durch konzentriertes Schießen trotzdem zum 3. Mal in meiner Laufbahn mehr als 1300 Ringe und siegte so mit großem Vorsprung mit insgesamt 1303 Ringen.

Positiv hervorzuheben ist die lockere Stimmung, wenn sich fast alle schon seit Jahren kennen.

     
Marco Kreische - Bogenläufer   23. Preußische Meile am 26.06.2015 in Potsdam
     
Bogenläufer Marco Kreiste bei der 23. Preußischen Meile 2015 in Potsdam  

Die "Preußische Meile" ist ein Laufwettkampf über die Distanz von 7532 Metern, der am 26. Juni zum dreiundzwanzigsten mal in Potsdam ausgetragen wurde. Nach Massenstart musste ein Rundkurs über Potsdams größte Einkaufsstraße in der Innenstadt viermal durchlaufen werden. Insgesamt nahmen 1832 Starter teil, darunter auch viele Kinder und Jugendliche, die verkürzte Distanzen liefen. Von den 342 Finishern des Erwachsenenlaufes kam ich als zwölfter ins Ziel und belegte Platz 3 in der Klasse der 20-30-jährigen. Im Ziel erwarteten die Läufer reichlich Getränke sowie palettenweise Melonen und Bananen. Zudem erhielt jeder Starter ein T-Shirt.

     
Jörn Schulte - Blankbogenschütze     Landesmeisterschaft Feldbogen DSB des Westfälischen Schützenbundes in Dorsten
     
Jörn Schulte wird Erster bei der Landesmeisterschaft Feldbogen DSB 2015 in Dorsten  

Am 07.06. brachen wir zum BSC Dorsten auf.

Es war wunderbares Wetter und durch die im Wald gelegenen Scheiben war die Temperatur angenehm. Ich habe wieder viele bekannte Gesichter getroffen.

Leider war es so als hätte ich das Schießen verlernt. Ich hätte einen Elefanten nicht getroffen der direkt vor mir steht. So habe ich leider mit 218 Ringen den letzten Platz (Von 10) in der Klasse Blankbogen Herren belegt. Ich hoffe bei dem Nächsten Turnier läuft es besser.

 

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.