Menu
   
[SPECIAL] SET X-BOW COBRA MX im Red Dot Package - 80 lbs / 165 fps [SPECIAL] SET X-BOW COBRA MX im Red Dot Package - 80 lbs / 165 fps [SPECIAL] SET X-BOW COBRA MX im Red Dot Package - 80 lbs / 165 fps [SPECIAL] SET X-BOW COBRA MX im Red Dot Package - 80 lbs / 165 fps [SPECIAL] SET X-BOW COBRA MX im Red Dot Package - 80 lbs / 165 fps [SPECIAL] SET X-BOW COBRA MX im Red Dot Package - 80 lbs / 165 fps [SPECIAL] SET X-BOW COBRA MX im Red Dot Package - 80 lbs / 165 fps [SPECIAL] SET X-BOW COBRA MX im Red Dot Package - 80 lbs / 165 fps

[SPECIAL] SET X-BOW COBRA MX im Red Dot Package - 80 lbs / 165 fps

  • bestellbar
  • ArtikelNr.: BSW_CobraMX
  • Lagerstatus: Lagernd
  • Unser bisheriger Preis: 118,00 €
  • Sonderpreis: 99,99 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Paket)
Wird geladen ...

  • Modell
Kategorie:

Beschreibung

X-BOW Cobra MX - Pistolenarmbrust - 80 lbs / 165 fps

Jetzt gibt es die beliebte X-BOW Cobra MX als [Special]-Angebot mit umfangreichem Zubehör.

Die Cobra MX ist eine kleine, kompakte Pistolenarmbrust aus Aluminium, die mit einem Zuggewicht von 80 lbs und daraus resultierenden Pfeilgeschwindigkeiten von bis zu 165 fps (ca. 181 km/h) schon mächtig Eindruck macht. Selbst die Schussgenauigkeit von ca. 25 m kann sich durchaus sehen lassen.

Als besonderer Clou verfügt die Cobra MX über eine Schnellspannvorrichtung, mit der die Sehne ohne Probleme gespannt werden kann. Dazu muss einfach die Schaftverlängerung / der Griff nach unten gedrückt werden und schon wird die Sehne nach hinten gezogen und rastet ein. Jetzt nur noch einen Bolzen einlegen und die Pistolenarmbrust ist schussbereit.

 [SPECIAL] X-BOW Cobra MX - Pistolenarmbrust - 80 lbs / 165 fps - inkl. Red Dot Package

 Mit diesem umfangreichen Package kann es sofort losgehen, denn im Lieferumfang ist bereits alles, was man braucht bereits vorhanden:

 - X-BOW Cobra MX in schwarz oder im Holzdesign
 - inkl. Red Dot 1x30
 - inkl. 2x 10 Aluminiumbolzen Bolt PL mit Stahlspitze + 3 Bolzen extra
 - inkl. Sehnenwachs
 - inkl. Ersatzsehne

 Auf alle Teile, außer Sehne und Bolzen geben wir 2 Jahre Garantie mit kostenfreiem Vor-Ort-Austauschservice.
 Wir haben alle Ersatzteile im Lager und werden diese auch langfristig vorrätig halten.


Technische Daten:
Zuggewicht: 80 lbs
Schaft: Aluminium
Bogen: Hightech Fiberglas
Breite: 44cm
Länge: 50cm
Gewicht: 0,9 kg

Farbe: schwarz oder Holzdesign


Lieferumfang:
- Cobra MX
- Red Dot 1x30
- 23x Bolt PL
- Wachs
- Ersatzsehne


Empfohlene zusätzliche Bolzen:
6,5 Zoll Bolzen Bolt PL

Unsicher? - Kaufentscheidungshilfe: KLICK

Erfahrungsbericht


Kleiner Erfahrungsbericht zur Pistolenarmbrust Cobra mit 80 lbs eines Kunden:

Zunächst war ich, von diversen Forenbeiträgen zum Thema Cobra gewarnt,  etwas in meiner Erwartung gedämpft.  Doch nach dem Auspacken(übrigens: der Versand durch BSW sehr   flott!) Freude über die Verarbeitung und den einfachen Zusammenbau.  Die in Foren angesprochene Gratigkeit  der Aluteile war nicht feststellbar. Der Spannhebel ist genial,  sehr schnelles Spannen, aber etwas kraftaufwendig. Der Abzug selbst ist sehr schwer zu betätigen(zudem etwas unergonomisch  positioniert),ohne jeglichen Druckpunkt, beim Abschuss jedoch merkt man,  dass die Cobra ziemliche Power hat.  Hat man sich an diese Eigenarten gewöhnt, ergibt sich, auf  nachgemessenen 15Metern Abstand ein Einschusskreis von etwa 20cm. Wohlgemerkt einhändig geschossen. Da könnten 20m durchaus  im Bereich des Möglichen sein. Größere Entfernungen werde ich, aus Sicherheitsgründen, erst nach  Installation eines Pfeilfangnetzes angehen.  Die Visiereinrichtung musste nicht eingestellt werden, vermutlich  vom Hersteller auf 10m oder 15m sauber eingeschossen.  Besonderheit: Das BSW-Set enthält als Beipack 3 BSW-Pfeile mit   durchgehenden Aluschäften,  die ich für besser halte, als die  zweiteiligen Kunststoff-Alu-Schäfte, die normalerweise in den Cobra-Sets  beiliegen.

Alles in allem ein Spassgerät mit relativ guter Qualität, hoher  Treffsicherheit, mächtig Dampf, aber definitiv nichts für kleine Hände.

Bewertungen (14)

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen 14 Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Seite 1 von 1
Bewertungen sortieren nach

Pistolenarmbrust Johann D., 17.03.2018

Sehr gutes Preisleistungsverhältnis.Tolles Händling.Sehr treffgenau.Kann ich weiter empfehlen.

Cobra MX Dirk N., 26.10.2017

Ich habe vor einpaar Wochen die Cobra MX hier gekauft im Set mit dem Red Dot und muss sagen das sie gut in der Hand liegt und gut schießt für den Preis, der Umbau von der normalen Zielvorrichtung zum Reden Dot geht einfach die Schiene abschrauben die nur von einer Schraube gehalten wird die lange Schraube raus drehen die Schiene wieder mit der halte Schraube befestigen und den Red Dot drauf machen fertig.
Das Schußbild ist gut und mit der Freistellung bekommt jeden hin das jeder Schuß ein Treffer ist.

Super Ware Daniel A., 06.07.2017

Genau auf wie beschrieben. Bin sehr begeistert von dieser Pistolenarmbrust. Bis jetzt hält sie was sie verspricht

Super Pistolenarmbrust Paul K., 20.02.2017

Klein aber Fein

Pistolenarmbrust Karl-Heinz H., 03.11.2016

Gutes Teil,ist sein Geld wert.

Klein aber sehr gut Frank W., 23.10.2016

bin sehr zufrieden mit dem Teil - macht Spass - alles bekommen wie angeboten,
zusammenbau ist auch sehr einfach. Gute Übung für eine Große
kaufe wieder bei BWS
Die nächste Armbrust ist eine von Barnett

Keine Probleme - Toller Schussapparat Veit M., 21.10.2016

Es ist meine 2. Pistolenarmbrust und muss sagen, es ist die besser als die Crossfire II. Montage war einfach und eigentlich unkompliziert. Es gibt auch Montagevideos bei YT. Normales Visier zurück bauen und Red Dot montieren. Musste das Red Dot ein wenig einschiessen. Bei mir nur in Höhe. Richtung hat gestimmt. Habe mir einen Schießstand con 13 m eingerichtet und muß sagen, schiesst bei 2 ruhigen Händen Punkt genau. Durchmesser ca.10cm. Die beiliegenden Alu Pfeile sind auch sehr gut. Habe mir auch mitlerweile Zielscheiben gekauft. Feldarmbrust-Triangel Auflage 40 cm. 3 Zielscheiben auf einer Auflage. Reicht vollkommen aus auf meine 13m Entfernung. Also macht richtig Spass!

Kleines Teil aber oho Alexander N., 15.09.2016


Die Armbrust an sich fühlt sich wertig an und liegt gut in der Hand / den Händen, nur mussten wir uns zu zweit abmühen, um die Sehne aufzuspannen. Eventuell haben wir uns auch etwas blöd angestellt.



Zur Frage nach dem Anbau des Red-Dots: Das alte Visier muss ab (1x Schraubkopf und 1x Mutter lösen). Die vordere Mutter wieder auf die kleine rausstehende Schraube aufdrehen, die Mutter von der längeren Schraube abdrehen. Dann die versenkte Torx-Schraube lösen und somit die gesamte Mounting Rail lösen. Dann kann man die lang herausstehende Schraube von der Unterseite aus entfernen. Im Anschluss wieder die Torx-Schraube festziehen.



Am Red-Dot die Montagebäckchen lockern und mit der durchgehenden Seite über die Mounting-Rail kippen. Die Schrauben wieder festziehen und fertig. Da besonders darauf achten, ob die kleine herausstehende Schraube evtl. von unten gegen das Red-Dot drückt. Dies war bei mir der Fall und ich musste die Schraube um 1-2 mm kürzen. Weglassen kann man diese leider nicht, da sie die "Klemme" zur Bolzenfixierung in Postion hält. Das mitgelieferte Visier ist bei mir allerdings auch ein anderes als auf dem Produktbild...



Danach noch die kleinen Kappen am Red-Dot abschrauben und den Dot einstellen (X- und Y - Achse der Punkte), bzw. schauen ob er schon richtig für die Entfernung eingestellt ist.



Insgesamt bn ich mit dem Paket sehr zufrieden und kann es ohne Vorbehalte weiterempfehlen.

Wie sich die Armbrust allerdings über die Zeit macht, muss man noch sehen.


Probleme beim Zusammenbau Bernhard S., 15.09.2016

Vorweg: Das ist meine erste Armbrust, aber ich habe mich schon gründlich in das Thema eingelesen, auch speziell zu diesem Modell.

Beim Zusammenbau fällt sofort auf, dass zwei beigelegte Gummischeiben in der Anleitung nicht erwähnt werden. Diese gehören, wie meine Recherchen ergeben haben, zentral an beide Seiten des Bogens, an der Stelle, an der dieser per Klemmschraube mit der Mittelsäule in Verbindung steht. Das ist dazu da, damit die Vibrationen beim Abschuss den Bogen nicht beschädigen.
Außerdem fällt auf (wie ein Bewerter vor mir schon angemerkt hat), dass man das mitgelieferte Red Dot nicht ohne weiteres anbringen kann. Die Schraube, die die Haltefeder befestigt, ist so lang, dass sie mit dem Red Dot kollidieren würde. Die Länge ist in der normalen Version auch nötig, da am heraus stehenden Stück des Schraubengewindes zusätzlich das normale Visier befestigt ist. Man benötigt also eine zusätzliche, kürzere Schraube (soweit ich weiß eine M3x5, ich habe aber eine längere selbst gekürzt).

Ansonsten macht die Armbrust einen sehr guten Eindruck. Das Spannen der Sehne geht recht einfach und schnell, die Präzision scheint ordentlich zu sein (aus 8m Entfernung treffe ich im Stand so, dass die Pfeile innerhalb eines Kreises von ungefähr 10cm Durchmesser landen, wobei die Ungenauigkeit vermutlich vor allem am menschlichen Faktor liegt).
Die Armbrust macht auch einen hochwertigen Eindruck, abgesehen vom Knacken, wenn man den Griff fest anfasst. Leider funktioniert die automatische Sicherung nicht immer, aber in ca. 90% der Fälle. Das passiert vermutlich, wenn man den Spannhebel nicht komplett bis zum Anschlag bewegt.

Das Befestigen der Sehne beim Zusammenbau war übrigens sehr schwierig - laut Anleitung soll man das mit zwei Personen machen. Ich habe es hingegen alleine, aber mit einem komplizierten System aus Ratschenspanngurten geschafft.

Das mitgelieferte Red Dot macht ebenfalls einen hochwertigen Eindruck. Man kann es sehr genau vertikal und horizontal einstellen und hat ca. 10 verschiedene Helligkeitseinstellungen (die sich aber nicht sehr voneinander unterscheiden, daher hätten auch 1-2 gereicht). Der einzige möglicherweise negative Punkt (den ich mangels Erfahrung aber nicht mit Sicherheit richtig einschätzen kann) ist, dass die 3 angezeigten roten Punkte je nach Einblick-Winkel in das Red Dot nicht am exakt selben Ort verbleiben, was soweit ich weiß eigentlich nicht so sein soll. Vermutlich ist diese Abweichung aber im normalen Bereich, da auch in der Wikipedia-Beispiel-Animation ein solches Verhalten sichtbar ist.
Insgesamt erscheint es aber dennoch eine sinnvolle Investition zu sein, da man das Ziel so viel schneller anvisieren kann, da man das Ziel und die Punkte gleichzeitig fokussieren kann, und es wesentlich deutlicher sichtbar ist, als ein unbeleuchtetes Visier.

Laut diversen Quellen werden übrigens die ebenfalls hier als Zubehör erhältlichen bunten Kunststoffbolzen empfohlen, da diese genauer sein sollen. Das habe ich aber noch nicht getestet.

Insgesamt bin ich mit dem Produkt voll zufrieden! Noch besser wäre es natürlich, wenn eine passende Schraube direkt mitgeliefert werden würde, und die Bauanleitung ein wenig detaillierter wäre.

XBOW COBRA MX Mario W., 07.07.2016

Die Lieferung war sehr pünktlich und gut verpackt.Der Zusammenbau war ganz leicht.Ein bischen Kraft braucht man bei der Sehne,was man aber auch hin bekommt.Eingeschossen war sie prima.Das spannen der Sehne erleichtert der Hebel und es macht Spass bei der Durchschlagskraft und Genauigkeit.Bin sehr zufrieden damit.

Kleines Biest! Bernd D., 27.06.2016


Der Aufbau kein Hexenwerk. Nur das Anlegen der Sehne ist allein etwas umständlich, aber durchaus machbar. Dafür ist das Spannen der Sehne mit der Hebelübersetzung ein Kinderspiel. Die Visierung ist vorab eingeschossen (ca. auf 10 bis 15 Meter). Um das RedDot zu montieren, muss allerdings leider die Standard Zielvorrichtung komplett zerlegt und der Stehbolzen entfernt werden. Ansonsten geht das RedDot NICHT auf die Montageschine. Aber das RedDot war ( zumindest bei mir) ebenfalls halbwegs eingeschossen. Ein bisschen nachjustieren war erforderlich. Auf 15 Meter hab ich dann bei 10 Schuss einen Streuungsdurchmesser von ca. 15 cm hinbekommen. Die Durchschlagskraft ist durchaus respektabel. Alles in Allem ein kleines Biest. Lediglich der Visierungsumbau kostet Zeit und leider auch einen Punkt Abzug in der Wertung.


Klasse Mario H., 01.06.2016

Tolle Sache. Stelle mich nur ein wenig dumm beim Aufbau der Red Dot an. Hier guckt mich eine Schraube an über die ich die Zielvorrichtung nicht einschieben kann.
Kann jemand nen Tipp geben?
Trotzdem 5 Pkte., da ich mich hier etwas tolpig anstelle.

Top Benjamin O., 24.03.2016

Artikel wie beschrieben , nur die Batterie des Reddots war leer. Laut BSW passiert das oft. Aber ich brauchte nur einen Anruf und habe sofort und kostenlos eine neue Batterie bekommen.

Ansonsten alles top. Wer sich eine Pistolenarmbrust holen will, soll zuschlagen.

Klein aber OHO! Reiner B., 22.01.2016

Die Cobra MX überzeugt auf der ganzen Linie und hat trotz ihrer geringen Größe eine verheerende Durchschlagskraft. Zusammen mit der im Set befindlichen Red Dot Zielvorrichtung kommt selbst der ungeübte Schütze zu mehrfach wiederholbar, präzisen Schussergebnissen. Die Schnellspannvorrichtung ist einfach nur genial und die Waffe (ausdrücklich kein Spielzeug) wird beim spannen automatisch gesichert. Das Entsichern kann während dem Zielvorgang vorgenommen werden, was die Gefahr von unabsichtlich abgefeuerten Bolzen gleich null senken dürfte, richtige Handhabung vorausgesetzt. Der Red Dot wird lose mitgeliefert und muss selbst montiert werden. Um die mitgelieferte Zielvorrichtung montieren zu können, ist etwas handwerkliches Geschick und spezielles Werkzeug (Torx) notwendig. Für die Montage des Wurfbogens ist eine zweite Person übrigens unabdingbar (einhängen der Sehne). Ein Einschießen, bzw. nachjustieren der Zielvorrichtung war bei mir nicht notwendig, das kann allerdings auch Zufall sein. Mit der standardmäßigen Zielvorrichtung erreicht man die Schusspräzision des Red Dots nicht bei weitem. Deshalb gehört dieser unabdingbar zum Pflichtzubehör.

Alles in allem ein hochwertiges Set welches viel Spaß bereitet und jeden einzelnen Cent wert.
Würde ich jederzeit wieder kaufen!

Newsletter Bogensport mit Videos