Menu
   
X-BOW Cobra Commando - 80 lbs - Pistolenarmbrust X-BOW Cobra Commando - 80 lbs - Pistolenarmbrust

Weitere Variationen wählen

X-BOW Cobra Commando - 80 lbs - Pistolenarmbrust

  • bestellbar
  • ArtikelNr.: L75+MK-80A4
  • Lagerstatus: Lagernd
  • Unser Preis: 34,99 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Paket)
Wird geladen ...

  • Modell
Kategorie:

Beschreibung

X-BOW Cobra Commando - 80 lbs - Pistolenarmbrust

Selbstspannende Pistolenarmbrust aus Aluminium. Auch als Cobra II Commando bezeichnet. Schussgenau auf ca.: 25 m. Inklusive drei Alupfeile mit Stahlspitzen.


Technische Daten:

Zuggewicht: 80 lbs
Breite: 44 cm
Länge: 50 cm
Gewicht: 0,9 kg

Farbe: Schwarz oder Messing

Material:
Schaft (Messingmodell) : Aluminium
Schwarze Ausführung mit Kunststoffschaft!
Bogen: Hightech Fiberglas

Empfohlene Bolzen:
6,5 Zoll Bolzen

Lieferumfang:
1x Pistolenarmbrust
3x Alubolzen mit Stahlspitze


Diese Armbrust kommt nicht aus China. Sie haben auf alle Teile außer Sehne und Bolzen 2 Jahre Garantie mit kostenlosem Vor-Ort-Austauschservice. Wir haben alle Ersatzteile im Lager und werden diese auch langfristig vorrätig halten.

 

Kleiner Erfahrungsbericht zur Pistolenarmbrust Cobra 80 lbs eines Kunden:

Zunächst war ich, von diversen Forenbeiträgen zum Thema Cobra gewarnt,  etwas in meiner Erwartung gedämpft.  Doch nach dem Auspacken(übrigens: der Versand durch BSW sehr   flott!)Freude über die Verarbeitung und den einfachen Zusammenbau.  Die in Foren angesprochene Gratigkeit  der Aluteile war nicht feststellbar. Der Spannhebel ist genial,  sehr schnelles Spannen, aber etwas kraftaufwendig. Der Abzug selbst ist sehr schwer zu betätigen(zudem etwas unergonomisch  positioniert),ohne jeglichen Druckpunkt, beim Abschuss jedoch merkt man,  dass die Cobra ziemliche Power hat.  Hat man sich an diese Eigenarten gewöhnt, ergibt sich, auf  nachgemessenen 15Metern Abstand ein Einschusskreis von etwa 20cm. Wohlgemerkt einhändig geschossen. Da könnten 20m durchaus  im Bereich des Möglichen sein. Größere Entfernungen werde ich, aus Sicherheitsgründen, erst nach  Installation eines Pfeilfangnetzes angehen.  Die Visiereinrichtung musste nicht eingestellt werden, vermutlich  vom Hersteller auf 10m oder 15m sauber eingeschossen.  Besonderheit: Das BSW-Set enthält als Beipack 3 BSW-Pfeile mit   durchgehenden Aluschäften,  die ich für besser halte, als die  zweiteiligen Kunststoff-Alu-Schäfte, die normalerweise in den Cobra-Sets  beiliegen.

Alles in allem ein Spassgerät mit relativ guter Qualität, hoher  Treffsicherheit, mächtig Dampf, aber definitiv nichts für kleine Hände.

 

Unsicher? - Kaufentscheidungshilfe: KLICK


Bewertungen (12)

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen 12 Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Seite 1 von 2
Bewertungen sortieren nach

Überraschend gut ! Noah P., 30.12.2016

Obwohl es die Plastik-Version ist fühlt sie sich sehr stabil an, was sie auch ist. Alle Schaniere gehen leicht, mit ein bisschen Fett noch leichter. Die Sicherung des Abzuges und die des Spannbügels klicken beim einrasten. Für mich beruhigend. Das Spannen geht kinderleicht.
Soweit wie ich getestet habe lässt auch die Schussgenauigkeit für Hobbyschützen nichts zu wünschen übrig.
Die beigelegten Bolzen mit Plastikhinterteil sind widerstandsfähiger als die aus einen durchgehenden Aluschaft. Bei denen fielen die Federn ab.


Sehr gutes Gerät!

Alles Bestens ! Tim S., 23.07.2016

Sehr schnelle Lieferung Top Qualität !

Cobra Commando - ein günstiges Spass - Sportgerät Dirk Z., 07.03.2016

Ursprünglich wollte ich mir die Aluminium Version der Cobra Commando bestellen, die war dann allerdings so lange nicht lieferbar, das ich mit der Kunststoff Version Vorlieb nahm. Ich war erstaunt wie stabil die Kunststoff Version ist; Alu macht sicher etwas mehr her, diese erfüllt aber auch auf jeden Fall ihren Zweck. Die Armbrust läßt sich problemlos sehr zügig laden und spannen. Die Kraft mit der die Bolzen abgeschossen werden ist erstaunlich (für so ein kleines Ding).
Ich habe die Armbrust auf meinem Grundstück auf verschiedene Entfernungen mit Schuß auf einen Würfel getestet, kann bei den paar Schuß aber noch kein endgültiges Urteil zur Zielgenauigkeit abgeben, weil mir Regen und Schnee dazwischen kamen.

Preiswertestens Josef Jun. S., 19.02.2016

DIe cobra ist mmn uneingeschränkt empfehlenswert. Die Plastikversion hält der, (nach so einem leichtem Spannvorgang) überraschenden, Kraft der Pistolenarmbrust problemlos stand. Die etwas teurere Aluminium Version ist dementsprechend robuster.

Mit geeigneten Bolzen ist sie erheblich präziser als mit den eher mau verarbeiteten beigelegten.

Die Prismenschiene ist lange genug für ein geeignetes ZF (die kürzere Plastikschiene meines Baikal IJ61 Druckluftgehehrs reicht dafür auch). Ich würde hier aber eher zu einem red dot raten. Wobei mir die Verstellbare Visirung momentan auch ausreicht.

Fazit: Sehr gut für Alle, die erstmal probieren wollen, bevor sie Hunderte Euro hinblättern und für Plinker (nicht nur wegen der hohen Feuerrate für armbrüste) sowieso.

Bitte Sehnenwachs und Vollaluschaftbolzen mitbestellen.

Btw: Mit youtube Anleitung war es problemlos möglich, die Sehne alleine aufzuziehen, man braucht dafür nur ein paar meter Schnur.

Fuer Ziele zwischen 5-10 m recht gut. Hans L., 12.01.2016

Kam heute an, und der Karton war ueberraschend leicht... das Geraet dann auch recht filigran, eine 9mm Pistole mit vollem Magazin wiegt evtl. das dreifache. Aber auch dort wird im Griffstueck jetzt schon gern Plastik eingesetzt...
Der Zusammenbau verlief problemlos, auf der Aussenverpackung ist der Vorgang einigermassen erklaert - und den Rest kann man sich denken.
Das Sehnenbespannen ist natuerlich aetzend, wenn man es zum ersten Mal macht... also immer beide Armhaelften gleichermassen nach hinten biegen !
Spannen ist danach leicht, das oft bemaengelte Visier ist echt nur zur Einfuehrung gut, aber das ist keine ernsthafte Kritik - fuer den Preis bekommt man hier eine ernsthafte Waffe geboten, die mit etwas Sachkunde auf 10 m einen Gegner kampfunfaehig machen kann. Aber das nur am Rande, wir schiessen auf allein um des Schiessens willen, und mein Billig-Reddot kommt ueber Amazon erst am Donnerstag ;)
Ich habe auf 7,5 m in der Wohnung freihand 5 Pfeile abgefeuert, und die lagen bis auf den ersten (der ging durch die Holztuer dahinter, Bolzen blieb erst mit der Feder stecken ) alle im 10-cm-Kreis, ohne jedes Kunststueck oder lange Zielerei.
Das sollte mit Reddot noch deutlich zu verbessern sein.
Das System hat keinen echten Druckpunkt beim ausloesen, aber den haben viele Feuerwaffen auch nicht, man gewoehnt sich daran. Ist kein Problem. Das Sicherungssystem funzt, und ich bin insgesamt sehr zufrieden.
Kann das Produkt ruhigen Gewissens empfehlen.-

...sieht aus wie ein Spielzeug, aber...! Falko H., 14.12.2015

...super Durchschlagskraft und TOP Handling.

Ein schönes Spielgerät Ralph Norbert S., 29.12.2014

Die A-Pistole kam wie gewohnt schnell an.
Beim Zusammenbau war es etwas den kleinen aber starken Bogen zu spannen um die Sehne zu montieren. hab´s dann aber geschafft .
Das Teil liegt gut in der Hand. Die Treffsicherheit (15 m) ist ganz gut. Das von meinen Vorgängern beschriebene schwere Spannen mit der Hebelmechanik kann ich nicht bestätigen.Im Gegenteil!! Ich werte das als wirksame Kindersicherung. Wer das Teil nicht gespannt kriegt, soll auch nicht damit schiesen. Die automatische Sicherung finde ich Klasse. Das schont die Zehen beim Laufen mit gespannter Waffe.
Einziger Abstrich! Nach relativ wenig Schüssen fängt die Mittenwicklung der Sehne an zu fusseln. Das scheint mir aber an der , noch scharfkantig vorhandenen, Giestrennfuge der Bolzen zu liegen. An der Armbrust habe ich keine Kanten gefunden. Werde die Bolzen etwas beschleifen. Dann sollte das Schiesvergnügen vollkommen sein.

Für den Preis... Malte B., 06.11.2014

...ist die Cobra wirklich super. Die 5 Sterne gibt es wirklich nur für das Preis/Leistungsverhältnis, es gibt durchaus einige Schwächen.
Pro
- Durchschlagskraft ist beeindruckend, schlägt meine Compound-PA.
- Präzision überraschend gut für einfache Konstruktion
- gute Sicherung
- platzsparende Ladebewegung
- Visierschiene 11mm, Leistung passt gut mit dem günstigen X-Scope 4x20
- Spaßfaktor

Contra
- einige Konststoffteile, denen es etwas an Robustheit mangelt (z.B. Visier, Verschlusshaken des Ladegriffs)
- Lademechanik etwas wackelig, aber keine Funktionseinschränkung
- Bolzenfresser - sollte in gut gedämpftes Ziel oder zumindest auf mittlere Entfernung geschossen werden, da viele PA-Bolzen leider nicht so robust sind
- Abzug ist hart, reduziert max. Präzision, kann mit Kriechöl etwas verbessert werden
- Sehne ist nicht besonders robust, sollte regelmäßig geschmiert werden, sonst fasert sie schnell auf (auch etwas Kriechöl auf die Schiene ist absolut empfehlenswert)
- etwas Überlänge

Über ein Nachfolgemodell würde ich mich sehr freuen, ein paar kleine Verbesserungen, und sie wäre in ihrer Kategorie nicht zu schlagen! Aber auch so gut für Fun-Shooting, nicht gut fürs Scheibenschiessen.

Funktioniert - aber sie hat auch Schwächen Markus R., 02.10.2014

Beim auspacken der Cobra wunderte ich mich etwas, dass es gar keine Anleitung zum Zusammenbau gab - nur zum Sehenspannen und Schießen. Da die Armbrust aber nicht aus vielen Einzelteilen besteht kommt man mit etwas Besonnenheit auch so zum Ziel.
Das Visier ist tatsachlich, wie hier auch schon andere bemerkt haben, äußerst billig verarbeitet (Made in Taiwan...). Einmal eingestellt verstellt es sich leicht wieder und man sollt sehr vorsichtig sein, da sonst ein Bruch mancher Teile des Visiers droht.
Die Sehne ist nur spärlich gewachst und dröselt sich nach einigen Schüssen bei der Mittenwicklung auf. Also unbedingt Sehnenwachs gleich mitbestellen falls noch nicht an Bord.
Das Schussergebniss ist trotzdem echt super und es bringt ne Menge Spaß mit der Cobra zu schießen.
Da die Pfeile eine enorme Kraft haben dringen sie bei der Schaumzielscheibe (10cm stark) fast bis zum ende ein.
Anfangs, als das Visier noch nicht ganz eingestellt war, traf ich ausversehen in ein Nadelholzbrett. Man bekommt die Pfeile zwar problemlos wieder raus hier stellten sich jedoch die mitgelieferten Pfeile als besser heraus, da diese eine Einschraubspitze haben. Lockert sich diese schraubt man sie einfach wieder fest.
Bei den anderen 6,5 Bolzen dagegen ist die Spitze nur an drei kleinen Punkten festgeklemmt. Lockert sich hier eine Spitze bleibt diese locker und lässt sich nur sehr schwer wieder fixieren.

Fazit: Preis Leistung stimmt! Wenn man etwas vorsichtig ist, kann man mit der Cobra seine spaß haben.

zwar nicht made in china, aber trotzden in asia Alexander L., 27.08.2014


Die Cobra entspricht Anatomisch als auch Materiell vergleichbaren Pistolenarmbrustmodellen... Und die ist Made in Taiwan, was meines Wissens keinen besseren Ruf als Made in China hat. Also kein Werbeargument für die Wissenden. Die Kunststoffteile wie Kimme und Korn, Prismenschiene, etc. sind mit Vorsicht zu behandeln, da diese sehr schnell brechen, sind versehentlich etwas rauere Kräfte zugange. Die Sicherung funktioniert wunderbar. Bis jetzt ist mir noch kein Bolzen versehentlich entglitten. Geeignet für ein längeres Zielfernrohr ist diese Armbrust nicht, da hierfür die Prismenschiene ein wenig zu kurz ist. Gewarnt sei derjenige, der den Versuch unternimmt, den Bogen mit der Sehne alleine zu Bespannen. Eine feste Unterlage, die die Armbrust irgendwie fixiert ist hierbei zu empfehlen. Außerdem muss die Schlaufe an jedem Ende auf den Plastikköpfen am Ende des Bogens richtig sitzen, da die Sehne ansonsten nach mehrfachem Gebrauch schnell reißt. Wie die Sehne richtig zu sitzen hat, sieht man auf den Bildern. Beim Soloversuch, den Bogen zu spannen, habe ich leider einen Arm des Bogens zu sehr überspannt, was den Bruch des Bogens zur Folge hatte. Also immer darauf achten, beide Arme beim Spannen nach hinten zu biegen, ansonsten kann es zum Bruch kommen. Fazit: Sehr gutes Einsteigermodell, welches unter anderem Namen um 10€ billiger zu haben ist. Man sollte sich von dem nicht made in china-werbespruch nicht täuschen lassen. Viele Kunststoffteile, die bei gelegentlich unumgänglich rauer Handhabung (z.B. beim Spannen des Bogens) schnell brechen können, sollte man beim Kauf dieses Produktes in Betracht ziehen. Eine Ersatzsehne kann recht nützlich bei diesem Modell sein. Die Schießleistung hält, was sie verspricht und das Nachladen geht auch sehr einfach und schnell. Ein gutes Einsteigermodell in den Armbrustsport.