Schaft | BEARPAW Penthalon Bandit - Carbon

Artikelnummer: L10+10484

Kategorie: Carbonschäfte

2,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Paket)

Länge
Spine

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Beschreibung

Schaft | BEARPAW Penthalon Bandit - Carbon

Mit dem Penthalon Bandit hat BEARPAW eine Punktlandung in Bezug auf Qualität und Preis realisiert. Die Spinewerte und das Gewicht dieses Carbonschaftes sind sehr eng gesteckt. Zudem konnten im Easten Standard Durchmesser von 0.245 Zoll Spinewerte von 800, 900 und 1000 realisiert werden. Jetzt sind diese Carbonschäfte auch für Bögen mit geringeren Zuggewichten verfügbar. Alle Spines sind mit einer Länge von bis zu 32 Zoll verfügbar.

Material:
100% Carbon
Optik: Carbon schwarz


Technische Daten:

Spine

max. Länge
(in Zoll / mm)

Geradheit
(in Zoll)

Gewicht
(in Grain pro Zoll)

Gewichtstoleranz
(in Grain)

Spinetoleranz

Ø innen
(in Zoll / mm)

Ø außen
(in Zoll / mm)

350

32 / 812,8

 

8.0

± 3.0

± 30

0.245 / 6,22

0.293 / 7,45

400

32 / 812,8

 

7.3

± 3.0

± 30

0.245 / 6,22

0.288 / 7,33

500

32 / 812,8

 

7.0

± 3.0

± 30

0.245 / 6,22

0.287 / 7,31

600

32 / 812,8

 

5.8

± 3.0

± 30

0.245 / 6,22

0.280 / 7,13

700

32 / 812,8

 

4.9

± 3.0

± 30

0.245 / 6,22

0.274 / 6,97

800

32 / 812,8

 

4.5

± 3.0

± 30

0.245 / 6,22

0.272 / 6,92

900

32 / 812,8

 

4.2

± 3.0

± 30

0.245 / 6,22

0.271 / 6,89

1000

32 / 812,8

 

4.0

± 3.0

± 30

0.245 / 6,22

0.270 / 6,86






Lieferumfang:
1x Schaft

Bewertungen

 1  Bewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
5 von 5
Sehr gute Qualität, schnell geliefert

Ich habe mir die 30 Version mit Spine 500 bestellt. Also kann ich leider nichts über die leichteren Modelle dieses Carbonpfeils sagen. Zum Pfeilbau benutzt habe ich Bearpaw Break off Inserts für Schraubspitzen, günstige Alu-Inserts mit Stift für aufsteck-Nocken, sowie 3 Befiederung mit Truthahn-Federn. Die Inserts habe ich mit Heisskleber eingefügt und die Federn mit UHU-HART angeklebt. Dafür habe ich den Pfeilbau-Apparat von Cartel verwendet, den man auch hier erstehen kann. Über die Spitzen der Befiederung habe ich einen ca. 1cm ring aus selbstklebendem Schrumpfschlauch gezogen.

Die Pfeile wurden mit einem 40lbs 60 Black-Hunter Langbogen-Hybrid auf ca. 6 Yards getestet. Der Pfeil schlug also mit voller Wucht auf das Ziel (ca. 25cm tief gestapelte Kartonplatten) und durchschlug das Ziel mit einem standard-Field-Tip auch manchmal. Der Pfeil flog gerade, der Schaft weist nach dutzenden Testschüssen bei vollem Durchzug keine Beschädigungen auf. Für 2,99 euro pro Schaft ist das wirklich ein kaum schlagbares Angebot und ich wüsste nicht, warum ich mir teurere kaufen sollte. Zumindest wenn es um Bögen mit 40 Pfund oder geringerer Zugkraft geht.

Der Schaft besteht aus Carbon und das merkt man ihm auch an. Den Schrumpfschlauch habe ich mittels einer Herdplatte die auf ca. 120 Grad erhitzt war über die Flights geschrumpft. Der Schaft wurde dadurch sehr heiss, hat ihm allerdings auch nichts ausgemacht.

Ich habe im Internet auch diverse negative Bewertungen über die Schäfte von Penthalon gelesen. Da ging es meistens um das Schießen im Feld auf 3D-Ziele und mögliche Einschläge in Bäume oder Steine. Ich kann dazu leider nichts sagen, da ich nur auf relativ weiche Ziele geschossen habe. Ein paar mal hat der Pfeil wie gesagt das Ziel durchschlagen und die Stahltür dahinter punktiert. Das haben die Schäfte zumindest ohne weiteres überlebt.

Von mir 5 Sterne weil das Produkt genau das macht was es soll für einen günstigen Preis.

.
14.07.2019