DRAKE Silk - ILF - 62-66 Zoll - 20-58 lbs - Recurvebogen

Artikelnummer: L74+Silk

Kategorie: Bögen

229,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Paket)

Finanzieren ab 20 EUR / Monat
Mehr Informationen zum Ratenkauf

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Beschreibung

DRAKE Silk - ILF - 62-66 Zoll - 20-58 lbs - Recurvebogen

"Dezent" und "elegant"! Mit diesen Worten lässt sich der neue DRAKE Silk Recurvebogen wohl am besten umschreiben. Das seidenmatt graue Silk Mittelstück und die schwarzen JACKALOPE Zircon Wurfarme, die an ihren Flanken das verarbeitete Holz sichtbar werden lassen, bilden eine Kombination, die einfach gut aussieht. Die zarten Holzakzente der Wurfarme stehen im Kontrast zum sehr technisch wirkenden Mittelstück, ergänzen dieses optisch aber hervorragend. 

Das 21 Zoll lange DRAKE Silk Mittelstück mit seinen 1160g ist dabei angenehm zu halten und noch wichtiger, angenehm zu schießen. Denn mit seinem optimalen Gewicht ist es nicht zu schwer, um Schützen auch längere Trainingseinheiten und Wettkämpfe erfolgreich absolvieren zu lassen, aber auch nicht zu leicht, um dem Schützen eine gute Rückmeldung und ein verbindliches Gefühl beim Schießen zu geben.

Hergestellt aus hochfestem Aluminium verfügt es selbstverständlich über alle Standardbuchsen für Button, Pfeilauflage und Stabilisator. Und verfügt darüber hinaus über Justiermöglichkeiten zur seitlichen Ausrichtung der Wurfarme.

Wurfarme mit ILF-Stecksystem

Gefertigt aus schwarzem Fiberglaslaminat mit einem Kern aus hochwertigem Ahorn- und Makoreholz, bieten die JACKALOPE Zircon ILF Wurfarme alles, was man für einen erfolgreichen Start benötigt: gute Stabilität, ausgezeichnete Leistungen und ein breit gefächertes Angebot an Zuggewichten und Bogenlängen.

Die Wurfarme werden über das International Limb Fitting System (ILF) am Mittelstück befestigt. Dabei werden diese einfach in die Wurmarmaufnahmen am Mittelstück gesteckt und nicht geschraubt. Dieses innovative, genormte System ermöglicht die Verwendung von ILF Steckwurfarmen verschiedener Hersteller und bindet den Schützen nicht an einen Hersteller bzw. den Hersteller des Mittelstücks. So lassen sich die Wurfarme einfach und schnell montieren oder gegen andere Zuggewichte oder Modelle austauschen.

 

Eigenschaften:

  • Länge: 62, 64 oder 66 Zoll
  • Zuggewicht: 20-58 lbs (abhängig von der Bogenlänge)
  • Länge Mittelstück: 21 Zoll
  • Gewicht: ca. 1550g
  • System: ILF
  • Nur als Rechtshandmodell verfügbar.

 

 

Lieferumfang:
1x Bogen mit Sehne

 

 

Merkmale
Hinweise zu Zuggewicht & Bogenlänge
"
Beschriftung der Wurfarme
Die Wurfarme eines Bogens sind immer mit einer Aufschrift versehen, die nicht nur das Zuggewicht der Wurfarme angibt, sondern auch die Länge des Mittelstücks bzw. die Bogenlänge, auf die sich die Zuggewichtsangabe bezieht. Diese Aufschrift kann z.B. wie folgt aussehen:
25# @ 19"" oder
19H 25# 62"" oder 
25# @ 62"" oder auch
62"" / 25 lbs
Ist keine Länge des Mittelstücks angegeben, ist meist ein 25 Zoll Mittelstück die Grundlage der Zuggewichtsangabe. Bei speziellen Bögen, bei denen die Wurfarme nur für das jeweilige Mittelstück geeignet sind, ist die Zuggewichtsangabe selbstverständlich auf das entsprechende Mittelstück bezogen.

Umrechnung des Zuggewichts und der Bogenlänge
Viele Wurfarme verfügen über universelle Befestigungsmöglichkeiten, mit denen sie zumindest an verschiedenen Mittelstücken eines Herstellers oder auch herstellerübergreifend genutzt werden können. Dabei muss man jedoch beachten, dass die Verwendung eines kürzeren oder längeren Mittelstücks zur Folge hat, dass sich die Bogenlänge und das Zuggewicht ändern.

Als Faustformel kann man sich folgendes merken:

-2 Zoll Mittelstücklänge = -2 Zoll Bogenlänge & +2 lbs Zuggewicht
oder
+2 Zoll Mittelstücklänge = +2 Zoll Bogenlänge & -2 lbs Zuggewicht

D.h.: Ist das Mittelstück 2 Zoll kleiner als die Länge, auf die sich die Zuggewichtsangabe auf den Wurfarmen bezieht, ist der Bogen 2 Zoll kürzer und das das angegeben Zuggewicht erhöht sich um 2 lbs.

Beispieltabelle für Wurfarme mit der Zuggewichtsangabe für ein 19 Zoll Mittelstück (z.B. 25# @ 19"") und eine Bogenlänge von 62 Zoll.


Länge der
Wurfarme

Zuggewicht
(# entspricht lbs)

Länge
des
Mittelstücks

Bogenlänge

Angabe
auf den
Wurf-
armen

Medium

32

37

42

47

52

@ 19 Zoll

62 Zoll

30

35

40

45

50

@ 21 Zoll

64 Zoll

28

33

38

43

48

@ 23 Zoll

66 Zoll

 

Long

32

37

42

47

52

@ 19 Zoll

64 Zoll

30

35

40

45

50

@ 21 Zoll

66 Zoll

28

33

38

43

48

@ 23 Zoll

68 Zoll

"
Rechtshand oder Linkshand?

Bestimmung der Zughand

Als Zughand wird die Hand bezeichnet, welche die Sehne zieht. Das heißt, ein Rechtshandbogen wird in der linken Hand gehalten und mit der rechten Hand ausgezogen.

Die Bestimmung der persönlichen Zughand hat weitaus weniger damit zu tun, ob man Links- oder Rechtshänder ist, als man anfänglich annehmen mag. Es geht vielmehr darum, das dominante Auge zu bestimmen. Mit dem dominanten Auge wird gezielt. Dadurch ergibt sich dann automatisch die Zughand.

Unter dem Begriff des dominanten Auges versteht man das Auge, dessen Sehinformationen alles überlagert. Würde ein Schütze versuchen, mit dem anderen Auge zu zielen, müsste er das dominante Auge zukneifen.

Zur Bestimmung des dominanten Auges gibt es zwei Möglichkeiten: Zum Einen ist es das Auge, dem generell der Vorzug gegeben wird, beispielsweise beim Blick durch den Sucher einer Kamera, durch den Türspion oder ähnlichen Situationen. Zum Anderen gibt es eine kleine Übung, mit der sich das dominante Auge zweifelsfrei bestimmen lässt:
  • Die Arme werden ausgestreckt und mit Daumen und Zeigefingern beider Hände ein Dreieck gebildet.
  • Durch das Dreieck wird ein kleines Ziel anvisiert, beispielsweise eine Steckdose oder ein Schrankknauf. Dieses Objekt wird fokussiert.
  • Die Hände werden jetzt langsam zum Gesicht geführt, ohne, dass das Zielobjekt aus dem Fokus genommen wird.
  • Das Dreieck aus Daumen und Zeigefingern wird unwillkürlich zu einer Gesichtshälfte tendieren und in dieser liegt auch das dominante Auge.

Sollten Dominanz von Auge und Hand nicht übereinstimmen, sollte der Bogen trotzdem nach Augendominanz ausgewählt werden. Die Arme lassen sich problemlos auf die neue Zughand umtrainieren, das Auge nicht.

Noch mehr Informationen zur Wahl des richtigen Bogentyps, des passenden Zuggewichts und der geeigneten Pfeile gibt es hier: Kleine Einführung in den Bogensport

Bewertungen

 0  Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Artikelbewertung