Menu
 

Allgemeines über Armbrüste

  • bestellbar
  • ArtikelNr.: INFOARTIKEL_AB_allg
  • Lagerstatus: NUR INFORMATION - KEIN VERSAND
  • Unser Preis: 0,00 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Paket)

Beschreibung

(Dieser Artikel ist nur zur Information und kann nicht versendet werden!)

 


Eine der Besorgnis, die durch die schnelle Ausbreitung dieser altertümlichen Waffe aufkommt, ist der Mangel an verfügbarem belehrendem Material, welches Armbrustanfängern helfen sollte. Ohne die Vorteile von entweder erfahrenen Schützen oder qualitativen Informationen, um Anfänger zu führen, sind viele dieser Jäger zu Fehlern und Frustration verurteilt.

Wie jedes andere Schussinstrument setzt eine sichere und exakte Anwendung der Armbrust eine Kombination von altem und gut gelerntem Wissen sowie neue Informationen bezüglich der Waffe voraus. Mit diesen Informationen im Hintergrund möchte ich meine Erfahrungen und Informationen mit Ihnen teilen, um Ihnen dabei zu helfen, ein erfolgreicherer Armbrustschütze zu werden. Wer weiß, dieser Artikel könnte Ihnen vielleicht bei Ihren ersten Erfahrungen mit der Armbrust und vielen Fragezeichen helfen! 

Wahrscheinlich war Ihr erster Eindruck einer Armbrust, dass irgendwie ein Bogen mit einer Waffe bei einer Art ?Zucht? zusammengebaut wurde und dieser seltsame Gegenstand kam dann dabei heraus. Es war ein Gewehr mit einem Bogen vorne, Zielfernrohren oben und einen Köcher voller Pfeile an der Seite! Wahrscheinlich sind damit Schüsse über Meilen möglich, richtig? Realität und erste Impressionen passen nicht immer zusammen, und beim Thema Armbrust sagen wir lieber ?nie?!

Wie bei jeder Ausrüstung zum Bogenschießen kann eine Armbrust nur einen Prozentsatz der Energie, welche unser Körper den Limbs der Armbrust beim Spannen geben kann, auf den Pfeil übertragen. Diese Energie hängt vom Weg der Sehne und vom Zug der Limbs ab, und lässt Feuerwaffen bei Geschwindigkeit und Flugbahn hinter sich. Sie werden vielleicht überrascht sein, dass moderne Compoundbögen tatsächlich Armbrüste leistungsmäßig übertreffen, da sie ein effizienteres Design haben! 

Ich wette, es ist der Schaft der Armbrust, der diesen Widerspruch erzeugt, schließlich ist eine Armbrust ja einfach ein Bogen auf einem Gewehrschaft, richtig? Wieder falsch; vor langer Zeit dachte sich jemand ?wenn ich einfach eine Armbrust auf meiner Handfeuerwaffe festbinde, wird das Zielen einfacher?. Schließlich gibt es Armbrüste mehr als 2000 Jahre länger als Gewehre!

Gut, sie haben die gleiche Eindringtiefe, Flugbahn und Geschosse wie vertikale Bögen; wahrscheinlich brauchen Sie nicht einmal grünen Speichel und Reißzähne zu haben, um eine Armbrust zu benutzen (Das sollte jemand mal Pope & Young erzählen, die werden vielleicht etwas dagegen haben!)

Bevor wir nun zu weit ins Praktische vordringen, wäre vielleicht ein Wort über die speziellen Sicherheitsaspekte im Bezug auf Armbrüste angebracht.

Die meisten Sicherheitsregeln bei einer Armbrust sind offensichtlich und stehen mit dem gesunden Menschenverstand, den Ihnen Ihr Vater beigebracht hat, in Verbindung. Sie wissen schon... "zielen Sie nicht auf etwas, auf das Sie nicht schießen möchten?, ?Achten Sie immer auf die Sicherungsraste?, ?hantieren Sie nicht mit messerscharfen Dingen? etc. Nicht unbedingt eine hohe Wissenschaft!

Noch etwas. Halten Sie Ihren Körper immer weg von dem Weg, in dem die Sehne sich bewegt, wenn der Bogen gespannt ist. Dies schließt alle Teile ein, die Sie nicht beschädigen oder vorzeitig durch die Sehne entfernt haben möchten, da diese nach vorne schnellt. Die meisten Armbrustschützen legen ihren Daumen letzten Endes zu hoch an und lernen dann die praktische Seite dieser Lektion, normalerweise passiert ihnen das jedoch nur einmal!

Nun, was glauben Sie, was passiert, wenn Sie Ihre Armbrust spannen und der Bügel rutscht von Ihrem Stiefel ab, wenn Sie ihn gerade einklinken? Das gibt Probleme! Stellen Sie immer sicher, dass sich Ihr Fuß fest im Bügel befindet, bevor Sie spannen und Sie werden nie von einer schnellenden Armbrust begrüßt und sehen dann Sternchen.

Wenn Sie Ihre Armbrust abfeuern, saust diese mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit vorwärts und nach außen. Stellen Sie sich vor, was passiert, wenn diese auf einen Baumstamm oder ein ähnlich unbewegliches Objekt während ihrer Bewegung trifft. Ich garantiere Ihnen, Sie werden nicht das treffen, auf das Sie gezielt haben, aber das ist wirklich unbedeutend verglichen mit dem Schadenpotenzial für Sie und Ihre Armbrust, da der Limb plötzlich stoppt und der Buttstock sich seitwärts beschleunigt. Sie haben dann die 50-50-Chance durch den Schaft getroffen zu werden; wenn Sie auf einem Hochsitz sitzen könnte das Resultat wie ein Bungee-Sprung ohne Bungee-Seil ausfallen! Stellen Sie vor dem Schuss immer sicher, dass Ihre Limbs ungehindert nach vorne sausen können.

Nun wo wir also die angsteinflößende Lektion beendet haben, lassen Sie uns darüber sprechen, wie man mit der Armbrust gezielt schießt.

Sicher ist der größte Fehler, den Armbrustschützen machen, der, dass sie Ihre Armbrust nicht einheitlich an derselben Stelle und so nah wie möglich zum Zentrum hin spannen. Wenn Sie Ihre Armbrust nur 1/16? vom Zentrum weg spannen, wird das den Auftreffpunkt Ihrer Armbrust drastisch verändern!

Wenn Sie Glück haben und mit einem Model schießen, das es Ihnen ermöglicht, Ihre Hände fest auf eine Seite des Schafts anzuspannen, um die Sehne zu ?führen?, genügt das normalerweise.

Manche Schützen markieren ihre Sehne im Ruhezustand mit zwei Markierungen, eine an jeder Seite des Armbrustschafts und rütteln dann die Sehne vorsichtig auf die eine oder andere Seite, um diese auf den Mittelpunkt zu stellen, wenn sie gespannt ist. Dies ist vor allem bei ?Air-Deck-Bögen? hilfreich, wo eine kleine Führung vorhanden ist, um die Hände mittig zu halten.

In letzter Zeit wurden Spannhilfen immer beliebter. Neben der Reduzierung des gefühlten Gewichts, die Armbrust zu ziehen, können Sie auch verwendet werden, um eine exakte Zentrierung sicher zu stellen. Das einzige Problem hier ist, dass die Sehne zum Abstandspunkt auf dem Schaft gleiten kann, um den Limb-Druck auszugleichen, und eine runde Feile und Wachs könnten hier nötig werden, um die Abstandsfläche abzurunden und zu polieren und dies damit sicherzustellen, wenn Ihre Armbrust nicht bereits angepasst wurde.

Okay, nun sind wir also alle Armbrust-Genies, unsere Bögen schießen hervorragend, die Visiere, die Reichweite etc. sind eingestellt und sicher und wir sind sicher schießende, winzig kleine Gruppen mit Zielpunkten in einem vorgegebenen Bereich.

Stecken Sie Broadheads darauf und Sie werden geschockt sein! Präzision bei Broadheads mit einer Armbrust scheint genauso einfach zu sein, wie einen ehrlichen Politiker zu finden. Was nun? 

Präzision bei Broadheads lässt sich relativ leicht erreichen, wenn Sie einfach ein paar simple Regeln bei der Wahl Ihrer Kombination von Pfeil und Broadhead befolgen. 

Znächst: Sie pflügen keine Felder mit Ihren Pfeilen, warum erwartet man also, ein Broadhead von der Größe eines Harkenmessers von Ihrer Armbrust abzuschießen? Kleine Klingenspitzen liefern definitiv eine höhere Genauigkeit. Die Theorie besagt, dass es besser ist, ein kleines Loch dort zu schießen, wo Sie es möchten als ein großes dort, wo Sie es nicht möchten. Mit Erweiterungen durch mechanische Klingenspitzen scheint es leichter zu lenken, aber ich war schon immer argwöhnisch bezüglich ihrer Verlässlich- und Beständigkeit, verwenden Sie diese also lieber nicht.

Meine persönliche Lieblingsspitze ist der Wasp 100 grain "Boss" Broadhead. Diese kleine Spitze fliegt bei korrekter Befiederung nahezu exakt in eine Zielscheibe, und wenn ich alles richtig gemacht habe, hat sie ihr Ziel noch nie verfehlt.

Wie eine Gewehrkugel sollte ein Pfeil im Flug kreiseln, um diesen zu stabilisieren. Der Broadhead sollte versuchen, diesen umzulenken und ihn immer wieder zum Zentrum zurückzulenken. Eine volle spiralenförmige Befiederung ist oft ein wenig zu abrupt für Armbrüste und passt of nicht in deren Bahn, versuchen Sie also einen leichten Versatz mit geraden Klammern für die beste Broadhead Präzision.

Federn oder Vanes? Das bleibt wirklich Ihnen überlassen. Viele Schützen finden, dass Vanes haltbarer sind, aber meine persönliche Erfahrung ist, dass Federn eine wirkliche Verbesserung der Präzision bringen. Schlussendlich erzielen beide eine akzeptable Präzision bei normalen Jagdzwecken.

Wurde John Wayne danach gefragt, wie man präzise schießt, sagte er ?Wind und Erhebung, das sind die Schlüssel?. Nun, ich habe keine Zeit mich in den Wind einzufinden und das ist normalerweise auch kein Problem, aber ich hatte zufällig einen Einblick in die Erhebung!

Die Flugbahn ist das, mit dem ein Bogenschütze lebt oder stirbt, und der heutige Schwerpunkt auf lange weitreichende Schüsse bei 3D Wettkämpfen kann uns einen Einblick in das Schießen der nächsten Stufe geben! Die durchschnittliche Distanz, auf der Tiere mit der Armbrust erlegt werden, ist unter 25 Yards, und ca. 90 % aller Schüsse liegen unter 25 Yards. Bei diesen Bereichen ist meine Erfahrung, dass die meisten Jäger sich öfter verschätzen und über das Ziel hinausschießen als dass sie irgendeinen anderen dummen Fehler machen (Anwesende eingeschlossen).

Nun gibt es eine Theorie des Armbrustschießens, die ich über die letzten 20 Jahre entwickelt habe und die sich ?Bills Theorie des Armbrustschießens? nennt. Diese möchte ich mit Ihnen teilen.

Wenn Sie Ihre Armbrust bei 20 Yards anvisieren, wird dies zu einer Flugbahn von ca. 1-2? Höhe bei 15 Yards, und 2 ? 3? Tiefe bei 25 Yards führen (Angenommen Ihre Armbrust erreicht 240 FPS oder mehr). Wenn Sie nun Landstriche, die 25 Yards von Ihrem Stand entfernt sind markieren oder sich merken, und nie außerhalb dieser Landstriche schießen, wird die Flugbahn für Sie keine Rolle spielen; zielen Sie einfach auf die Mitte der Brust des Wilds und schießen Sie. Dem Hirsch ist es egal, ob Sie ihn ein bisschen höher oder tiefer treffen ? das Ergebnis wird für ihn das gleiche bleiben. Diese Vorgehensweise, ohne das Gehirn einzuschalten, wandte ich Jahr für Jahr an. 

Wenn Sie einmal wirklich Zeit haben, Ihre Armbrustfähigkeiten zu verbessern und die Distanz einzuschätzen, sind Sie bereit für gelegentliche ?Helden?-Schüsse, denken Sie aber daran, Ihre Beute herumstehen und darauf warten zu lassen, dass ein Pfeil kommt, kann bei 40 Yards schwierig werden, halten Sie also die Entfernung kurz!

Das Jagen mit der Armbrust kann eine spannende und vergnügliche Art sein, die großartige freie Natur zu erleben. Es kann Ihnen den Zugang zum Bogenschießen erleichtern, Ihre Erfahrungen als erfahrener Bogenschütze erweitern, indem es eine neue alternative Ausrüstung bietet oder Ihre Bogensport-Zeit verlängern, sollten physische Gebrechen Ihre aktuelle Ausrüstung weniger brauchbar werden lassen. Haben Sie keine Angst davor, es auszuprobieren. Es bringt neuen Schwung in ein altes Spiel. 

William Troubridge

Bewertungen (0)

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit