elTORO Pure Black - Traditioneller Anbauköcher

Artikelnummer: L71+ETRK159-160

Kategorie: Mehr...

49,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Paket)

Länge

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Beschreibung

elTORO Pure Black - Traditioneller Anbauköcher

Der Pure Black Anbauköcher von elTORO kann an allen Lang- und Recurvebögen verwendet werden und wird komplett aus echtem, schwarzen Leder hergestellt. Die Befestigung am Bogen ist dabei ganz einfach: Es müssen lediglich die beiden Schlaufen um den Bogen herumgelegt werden und mit dem Klettverschluss fixiert werden. Schon sitzt der Anbauköcher fest am Bogen ohne ihn zu beschädigen. Für die nötige Stabilität, befindet sich zwischen dem Ober- und Unterteil eine lederbezogene Verbindungsschiene aus Metall.

Die Halterungen der Pfeile sind nur geeignet für Pfeile mit einem Durchmesser von mehr als 6mm.

Technische Daten:
Länge: 41cm
Breite: 11,5cm
Tiefe: 11cm
Abstand zwischen den Halteriemen: 24 cm
Farbe des Schaumstoffs: Schwarz

Länge: 51cm
Breite: 11,5cm
Tiefe: 11cm
Abstand zwischen den Halteriemen: 34 cm
Farbe des Schaumstoffs: Schwarz

Gewicht: ca. 420g


Lieferumfang:
1 Stück

Bewertungen

 1  Bewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
5 von 5
Genialer Anbauköcher

Habe mir diesen Anbauköcher in der Länge 51 cm für meinen Jackalope Moonstone Recurve gekauft. Er lässt sich einfach montieren und sitzt dann auch wirklich bombenfest. Das Design in schwarzem Leder ist unaufdringlich und passt meines Erachtens ganz hervorragend zu einem traditionellen Bogen. Gerade mit dem Moonstone harmoniert es perfekt. Ich verwende ihn meist mit meinen Goldtipp Warrior mit 700er Spine. Die Pfeile sitzen dank der Spitzenaufnahme richtig stramm, lassen sich aber dennoch leicht ziehen. Selbst meine Penthalon Slim Sticks, mit noch nicht mal 6mm Außendurchmesser, werden aufgrund des festen Sitzes der Spitzen zuverlässig gehalten. Natürlich muss man sich bei dem Schießen mit diesem Anbauteil erst mal etwas vertraut machen. Der Bogen wiegt ja dann zusammen mit den 8 Pfeilen geschätzte 600 Gramm mehr, aber daran gewöhnt man sich doch sehr schnell und kann dann das Gefühl von etwas mehr Schussruhe, die durch das höhere Gewicht entsteht, genießen. Außerdem wird der Köcher ja nur dann angebaut, wenn man ihn benötigt (z.B. Parcours) und er ist genauso schnell wieder entfernt, wie er angesetzt wurde. Ich empfehle, die Punkte, an denen die Aufnahmen sitzen sollen zu markieren. Das erleichtert eine wiederholte, mittige Montage ungemein. Dazu habe ich mir aus schwarzem Hartschaum, in der Stärke von 8mm, auf der Innenseite des Bogens zwei Streifen in der Breite der Wurfarme und Höhe der Befestigungsschlaufen mit doppelseitigem Klebeband aufgeklebt. Die stören weder optisch noch haptisch und dadurch sitzt der Anbauköcher auch noch mal etwas strammer. Ich kann diesen hochwertig gefertigten Bogenköcher für traditionelle Lang- oder Recurvebögen uneingeschränkt empfehlen ... zumal für diesen Preis!

.
01.03.2020