3D Parcours Sachsen-Anhalt

×

Natur- und Bogenparcours Falconrider

PARCOURSDETAILS

WC vorhanden
kinderfreundlich
Labestation
Hund erlaubt

Anzahl der 3D Ziele
57 Ziele

Öffnungszeiten
Do - So bei Tageslicht, Nachtschießen nach Vereinbarung

Preise
Tageskarte: 16 Euro

Kann man Ausrüstung leihen
ja

Compound erlaubt?
ja

Armbrust erlaubt?
ja

Einschießplatz
vorhanden

Beschreibung der Wege
Wege im Wald

Parcourseinweisung
ja

Parcoursplan
ja

Schussdistanzen
10m-55m, drei Positionen von leicht bis herausfordernd

Parcoursdauer (ca.)
ca. 2,5 Stundenn

Parcoursbeschreibung / Specials
3D-Bogenparcours: Auf der knapp 2 Km langen Strecke erwarten den anspruchsvollen Robin Hood insgesamt 24 Station mit über 35 verschiedenen 3D-Ziele (Der Parcours wird ständig erweitert). Dabei gilt es so einige Höhenmeter zu überwinden. Der Parcours kann mit einem Tages- oder Jahresticket ganztägig genutzt werden. Weiterhin gibt es Kurse für Anfänger und Tageskurse für z.B. Firmenevents, Kindergeburtstage u.ä. Getränke und Grill sorgen für die Stärkung der Schützen. Bogenkino: Außerdem sorgt das BowSim Bogenkino der falconrider für zusätzlichen Spaß bei jedem Wetter. Animationen, Filme und auch eigene Videos können abgespielt werden. Bogenreiter: Nach Vereinbarung kurzem Test im Roundpan stehen unsre Pferde für das Training zur Verfügung. Für Interessierte bieten wir Lehrgänge an. Naturparcours: Zweites Highlight auf dem Gelände ist ein Naturparcours, der an verschiedenen Stationen auf spielerische Weise Wissen über die heimische Tier- und Pflanzenwelt vermittelt. Seit einigen Jahren schon bietet Falconrider Exkursionen für Schul- und Kindergruppen an. Spannende Informationen zur Beizjagd erhalten Teilnehmer an Falknerwanderungen mit den Harris Hawks Lotte und Oscar.

Bogenschießen in Sachsen-Anhalt

Der Bogensport ist ein spannendes Hobby, das viel für dich und deinen Körper tun kann – kein Wunder, dass er immer beliebter wird. Auch für das Bogenschießen in Sachsen-Anhalt interessieren sich immer mehr Menschen. Unser Parcours-Finder zeigt dir Vereine und 3D-Bogenparcours in deiner Umgebung an. Mit der praktischen interaktiven Karte ist dein nächstes Ausflugsziel schnell gefunden, sei es zum Training auf Vereinsgelände oder für den geplanten Bogenurlaub!

Faszination 3D-Bogenschießen – auch in Sachsen-Anhalt

Wer noch keine Berührung mit dem 3D-Bogensport hat, der fragt sich vielleicht, was es damit auf sich hat – und wo das 3D in dem Namen herkommt. Die Erklärung ist ganz simpel: Anstatt auf zweidimensionale Scheiben schießt du auf dreidimensionale Ziele, etwa plastische Tierattrappen oder auch Dosen, Äpfel und Würfel aus Schaumstoff. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Besonders beliebt sind Tierfiguren, da sich mit ihnen jagdliche Szenen nachstellen lassen. Mit dem 3D-Bogenschießen kommst du dem althergebrachten und ursprünglichen Gebrauch von Pfeil und Bogen sehr nah, nämlich der Jagd. Und genau hierin liegt für viele Schützinnen und Schützen der Reiz. Auf wunderschönen 3D-Parcours sind die beeindruckend realistisch geformten und angemalten Ziele oft mitten in die Natur gebettet und entführen dich auf traumhafte Wanderungen durch unberührte Landschaften. Naturschutzgebiete, Auwälder, wilde Wiesen, Gebirge – 3D-Parcours fürs Bogenschießen gibt es in und um Magdeburg und in ganz Sachsen-Anhalt in zahlreichen Facetten. Das zeichnet das 3D-Bogenschießen aus:

Der wohl schönste Aspekt des 3D-Schießens auf einem Parcours sind wohl die Ruhe und Entspannung, die du in der malerischen Naturkulisse, weit abseits vom Stadtlärm und der Hektik des Alltags, findest. Auch das klassische Bogenschießen schenkt dir solch erholsame Stunden, aber die verwunschenen Pfade durch dichte Wäldchen und die speziellen Herausforderungen beim Schuss auf die Tierattrappen sind absolut einzigartig.

Wenn du

  • gern wanderst,
  • eine Naturliebhaberin oder ein Naturliebhaber bist,
  • besondere Abschusssituationen erleben
  • und selbst einmal quasi auf die Pirsch gehen möchtest,

dann bist du beim 3D-Bogenschießen in Sachsen-Anhalt, Magdeburg oder auch anderswo perfekt aufgehoben. Die schönsten 3D-Parcours in Sachsen-Anhalt und rings um Magdeburg

3D-Parcours der Bogenschützen Börde e.V.

In Schneidlingen haben die Bogenschützen Börde ihren liebevoll gestalteten 3D-Parcours. Er verläuft durch einen hübschen Laubwald und über eine Wiese am Waldesrand. Das Gelände ist eine Mischung aus flachen und hügeligen Passagen, insgesamt sind die Wege sehr gut begehbar. Festes Schuhwerk ist trotzdem empfehlenswert. Du kannst mit rund zweieinhalb Stunden für einen Durchlauf rechnen – mit der Tageskarte bist du aber berechtigt, dich den ganzen Tag auf dem Parcours aufzuhalten.

Das Besondere: Wenn du vorab bestellst, grillt der Verein auf seinem Gelände sogar für dich und deine Gruppe und bietet Kaffee und Kuchen an. Getränke findest du dort immer vor. Darüber hinaus warten spezielle Schüsse auf dich – von einem Holzpferd und einem Hochstand aus und sogar durch ein kleines Fenster hindurch. Insgesamt gibt es 28 dreidimensionale Ziele. Auf einem großen Einschießplatz mit zwei Scheiben und mehreren Abschusspflöcken kannst du dich vor Parcoursbeginn warmschießen

.

Die Gegend ist auch aus touristischer Sicht wunderschön. Ganz in der Nähe steht die Wasserburg Egeln, in der stilvolle Übernachtungsmöglichkeiten angeboten werden – nämlich im Obergeschoss des Herrenhauses! Wer 3D-Bogenschießen in der Nähe von Magdeburg erleben möchte, ist hier absolut richtig.

Natur- und Bogenparcours Falconrider

Plötzky an der Elbe ist nicht nur ein traumhaftes Urlaubsziel mit Campingplätzen und jeder Menge Wälder, Seen und historischer Bauten. Die Region bietet auch 3D-Schützinnen und -Schützen einen abwechslungsreichen Bogenparcours mitten in Sachsen-Anhalt und unweit von Magdeburg. Der Rundgang Falcronrider liegt auf einem ehemaligen Campingplatz am Gisela- und Edersee. Mit über 50 verschiedenen 3D-Zielen an 24 Stationen zählt er zu den umfangreicheren Kursen – und er wird immer noch erweitert! Die Wege zwischen den einzelnen Stationen sind recht kurz, aber du musst dabei so einige Höhenmeter überwinden. Zieh dich also bequem an und bring eine gewisse Grundkonstitution mit. Insgesamt bist du rund zweieinhalb Kilometer unterwegs. Der Parcours ist recht anspruchsvoll gestaltet.

Die Highlights:

  1. Der Naturparcours! Hier übst du nicht nur deine Schießkünste, sondern lernst gleichzeitig auf spielerische Art und Weise interessante Fakten über die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Perfekt, wenn du zusammen mit deinen Kindern auf die Pirsch gehst.
  2. Die Bogenreiter! Wolltest du schon immer einmal das berittene Bogenschießen ausprobieren? Kein Problem, die Falconrider bieten dir Lehrgänge dazu an. Wenn du bereits Erfahrung hast, kannst du auch selbstständig mit einem der Pferdchen trainieren.

Auch für Verpflegung sorgt der Kursbetreiber. Leihausrüstung gibt es on top dazu. Und falls du dich für das intuitive Bogenschießen interessierst, dann legen wir dir den entsprechenden Schnupperkurs dort nahe.

Dein erstes Mal auf einem Parcours? Ein paar allgemeine Verhaltenstipps:

  1. Achte immer auf maximale Sicherheit, damit du weder andere noch dich selbst verletzt.
  2. Schütze die Natur und geh respektvoll mit ihr um.
  3. Schieß niemals auf ein echtes Tier!
  4. Bewege dich ausschließlich in die vorgegebene Laufrichtung und bleib auf den Wegen.
  5. Häng etwas über das Ziel oder stell etwas davor, wenn du deine Pfeile dahinter suchst.
  6. Vermeide Tarnkleidung.