SET RAGIM Impala Restyled - 60 or 62" - 20-60 lbs

Item number: LST+ImpReS

Category: Traditional Bows & Sets

139,99 €

including 16% VAT., plus shipping (Parcel)

There are variations of this item. Please select the variation you wish.

Description
RAGIM Impala Deluxe Restyled - 62 Zoll - 20-60 lbs

Auch Gutes kann man noch besser machen! Deshalb hat sich RAGIM den dreiteiligen Impala vorgenommen und ihn komplett überarbeitet. Herausgekommen ist ein sehr stabiler und effizienter Jagdbogen, dessen Mittelstück durch die Kombination verschiedener, exotischer Hölzer optisch deutlich aufgewertet wurde und auch mit höherwertigen Bögen mithalten kann.

Das Schussfenster ist jetzt auch im Bereich des Buttons deutlich abgerundeter und bietet dem Pfeil weniger Angriffsfläche bzw. minimiert die Berührungen des Pfeils mit dem Mittelstück. Es ist zudem relativ niedrig gehalten und lässt durch das abgerundete Shelf neben normalen Visierschüssen auch präzise Instinktivschüsse zu. Natürlich ist auch der neue Impala Restyle ab Werk bereits mit Visier-, Button- und Stabilisatorbuchsen ausgestattet. Die schwarzen oder naturfarbenen Wurfarme aus flexiblen Ahornholz gewährleisten hohe Leistungen, eine lange Lebensdauer und dauerhafte Stabilität.

Neu bei RAGIM ist das spezielle Tuning System, mit dem sich die seitliche Ausrichtung der Wurfarme einfach durch die Verstellung der Wurfarmaufnahmen einstellen lässt. (siehe Bild oben)

Als Rechts- oder Linkshandmodell verfügbar.


Technische Daten:
Bogenlänge: 60 oder 62 Zoll
Zuggewichte: 20 - 60 lbs
Empfohlene Standhöhe: 7,5 - 8,25 Zoll
Länge Mittelstück: 19 Zoll
Gewicht Mittelstück: 630g
Farbe Wurfarme: clear (natur) oder schwarz


Lieferumfang:
Bogen mit Sehne

 

Characteristics
Bow Length:
Shipping weight:
2,00 Kg
Garantie:

Dieser Artikel verfügt über eine Herstellergarantie. Informationen zur Garantielaufzeit und deren Bedingungen findest du hier:

https://www.bogensportwelt.de/bogensport_garantien

Lieferumfang der Sets


Traditional Set III

- Schiesshandschuh aus Leder
- Seitenköcher aus Leder (Pfeile nicht im Set-Lieferumfang enthalten)
- Armschutz aus Leder
- Traditionelle Pfeilauflage
- Zielscheibenauflage


Traditional Set IV

- Schiesshandschuh aus Leder
- Seitenköcher aus Leder (Pfeile nicht im Set-Lieferumfang enthalten)
- Armschutz aus Leder
- Traditionelle Pfeilauflage
- Zielscheibenauflage
- Spannschnur aus Leder
- Schutzhülle ca. 175 cm


Traditional Set PLUS

- Schiesshandschuh TOP GLOVE
- Rückenköcher aus stabilem Leder
- Traditioneller Armschutz BONE
- Bogenhülle Leder DELUXE
- Sehnenmaßstab Cartel PRO
- Nockpunktzange CARTEL
- Traditionelle Pfeilauflage
- 2 Nockpunkte
- Zielscheibenauflage 60cm
- Spannschnur
- Sehnenwachs

Rechtshand oder Linkshand?

Bestimmung der Zughand

Als Zughand wird die Hand bezeichnet, welche die Sehne zieht. Das heißt, ein Rechtshandbogen wird in der linken Hand gehalten und mit der rechten Hand ausgezogen.

Die Bestimmung der persönlichen Zughand hat weitaus weniger damit zu tun, ob man Links- oder Rechtshänder ist, als man anfänglich annehmen mag. Es geht vielmehr darum, das dominante Auge zu bestimmen. Mit dem dominanten Auge wird gezielt. Dadurch ergibt sich dann automatisch die Zughand.

Unter dem Begriff des dominanten Auges versteht man das Auge, dessen Sehinformationen alles überlagert. Würde ein Schütze versuchen, mit dem anderen Auge zu zielen, müsste er das dominante Auge zukneifen.

Zur Bestimmung des dominanten Auges gibt es zwei Möglichkeiten: Zum Einen ist es das Auge, dem generell der Vorzug gegeben wird, beispielsweise beim Blick durch den Sucher einer Kamera, durch den Türspion oder ähnlichen Situationen. Zum Anderen gibt es eine kleine Übung, mit der sich das dominante Auge zweifelsfrei bestimmen lässt:
  • Die Arme werden ausgestreckt und mit Daumen und Zeigefingern beider Hände ein Dreieck gebildet.
  • Durch das Dreieck wird ein kleines Ziel anvisiert, beispielsweise eine Steckdose oder ein Schrankknauf. Dieses Objekt wird fokussiert.
  • Die Hände werden jetzt langsam zum Gesicht geführt, ohne, dass das Zielobjekt aus dem Fokus genommen wird.
  • Das Dreieck aus Daumen und Zeigefingern wird unwillkürlich zu einer Gesichtshälfte tendieren und in dieser liegt auch das dominante Auge.

Sollten Dominanz von Auge und Hand nicht übereinstimmen, sollte der Bogen trotzdem nach Augendominanz ausgewählt werden. Die Arme lassen sich problemlos auf die neue Zughand umtrainieren, das Auge nicht.

Noch mehr Informationen zur Wahl des richtigen Bogentyps, des passenden Zuggewichts und der geeigneten Pfeile gibt es hier: Kleine Einführung in den Bogensport

Ratings

 4  Ratings

Share your experience with other customers: