Menu
   
CARBON EXPRESS XT4 Blade - First Cut Jagdspitzen - 100 Grain - 3er Pack CARBON EXPRESS XT4 Blade - First Cut Jagdspitzen - 100 Grain - 3er Pack

CARBON EXPRESS XT4 Blade - First Cut Jagdspitzen - 100 Grain - 3er Pack

  • bestellbar
  • ArtikelNr.: L53_55515
  • Lagerstatus: Lagernd
  • aktuelle Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
  • Unser Preis: 54,99 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Paket)
Wird geladen ...

Kategorie:

Beschreibung

CARBON EXPRESS XT4 Blade - First Cut Jagdspitzen - 100 Grain - 3er Pack

XT4 Blade Jagdspitzen von Carbon Express und Eastman: High-Tech-Spitzen bestehend aus einer einteiligen Hauptklinge und 2 kleineren Klingen aus Edelstahl. Für eine höhere Schneidleistung sind die Messerklingen gebogen und auch an den Rückseiten geschärft.

Technische Daten:
Gewicht: 100 Grain
Anzahl der Klingen: 2+2
Stärke der Klingen: 0,058 Zoll
Schnittdurchmesser: 1 1/8 Zoll
Material: Edelstahl

Bei allen Pfeilen und Armbrustbolzen mit Schraubspitzen lassen sich die Schraubspitzen herausdrehen und gegen Jagdspitzen austauschen.
Nicht verwendbar bei kleinen Bolzen von Pistolenarmbrüsten!

Lieferumfang: 3 Jagdspitzen

Bewertungen (2)

  • 2
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen 2 Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Seite 1 von 1
Bewertungen sortieren nach

CE XT4 BLADE Andreas S., 24.02.2015

Stabile Spitze, durchdachte Konstruktion. Wertig. Idr bevorzuge ich Zweiklingenspitzen ua auf Grund der Stabilität, doch diese 2+2 Spitze ist in etwa ebenbürtig. Größerer Wundkanal.
Gerhard b;welchen Zweck hatten denn die Aussparungen auf den Schlachtfeldern früher ihrer Meinung nach? Bei Jagdspitzen jedenfalls erhält man dadurch eine Gewichtsreduktion ohne auf leichteres und oftmals instabilers Material ausweichen zu müssen;)

tip top Gerhard B., 24.07.2014

Top Ware, gibt nichts zu meckern. Sauber verarbeitet, schön scharf und trotz des filigranen Äußeren sehr stabil. Volle Punktzahl.
Ob die Aussparungen wirklich sein müssen, darüber kann man geteilter Meinung sein - so etwas hatte früher auf Schlachtfeldern einen Sinn, der jedoch bei einer Jagdspitze nicht unbedingt wünschenswert ist.