Menu
  • Carbon Impact

Carbon Impact

Carbon Impact - verheerend gut

CARBON IMPACT

Carbon Impact: devastating technologies

Fortgeschrittene Technologien mit verheerenden Resultaten, mit diesem Slogan wirbt Carbon Impact. Pierre Pujos war der Erfinder des weltweit ersten 100 Prozent Carbonschaftes und das bereits im Jahr 1985. Mit diesem Carbonschaft leitete er eine neue Richtung im Bogensport ein. Die Maßstäbe für Geschwindigkeit, Stabilität und Performance des Pfeiles während des Fluges wurden neu definiert. Dies führte zu einem Umbruch im Bogensport und die Schützen tauschten die guten, alten Aluminiumpfeile gegen die Carbonvarianten aus. Etliche Gold, Silber und Bronze Medaillen wurden mit Carbonpfeilen gewonnen.

Und dann im Jahr 1995 setzte Pierre noch einen drauf und trieb seine Technologie weiter ins extreme. Er erschuf den ersten gewickelten Carbonschaft für die Bogenjagd. Dieser Schaft wurde durch die neuartige Fertigung noch stabiler, noch leichter und noch steifer als die vorherige Variante. Der erste gewickelte Huntingschaft ging unter dem Firmenamen Carbon Impact in die Pfeilbaugeschichte ein.

Weitere 7 Jahre später hatte Pierre eine neue Erweiterung seines bereits annähernd perfekten Carbonschaftes. Seiner Technologie gab er den Namen XLT. XLT steht für ein nahtloses Design. Durch diese neue Fertigungsweise, sind die Carbon Impact Schäfte nicht nur extrem gerade, sondern auch stabil und konsequent. Mit einer beeindruckenden Durchschlagskraft, DER neue Huntingschaft.

 

Was macht Carbon Impact besonders?

Carbon Impact ist einer der wenigen Hersteller, welche Ihren einzelnen Schaft an verschiedene Bogenschützen und Budgets anpasst. Beispielsweise ist der Hunter + XLT in drei Qualitäten erhältlich. Die einzelnen Qualitätsstufen unterscheiden sich in der Geradheit und den Gewichtstoleranzen und werden durch Farbvariationen dargestellt. Die „Blue“ Schäfte haben eine Abweichung in der Geradheit von ± .006 Zoll und Gewichtstoleranzen von ±4grain. Die Yellow Schäfte sind bereits qualitativ hochwertiger und weisen eine Abweichung von ± .003 Zoll und Gewichtsabweichungen von ± 3 Grains auf. Sie eignen sich für die meisten Schützen, die einen guten Schaft zu einem guten Preis suchen.

Die Orange Schäfte sind die Highend Schäfte, welche lediglich eine Abweichung von ± .002 Zoll bzw. ± 2 Grains aufweisen. Sie eignen sich ideal für die Bogenjagd. Der Hunter XLT in der Orange Variante http://www.bogensportwelt.de/Komplettpfeil-CARBON-IMPACT-Hunter-XLT-Orange-Carbon übertrifft mit seinen Eigenschaften wie dem genauen Spine, der beeindruckenden Präzision und dem präzisen Gewicht, andere vergleichbare Schäfte.

Natürlich bieten wir euch hier bei der BogenSportWelt nicht nur die einzelnen Schäfte von Carbon Impact an. Wir fertigen gemäß euren Wünschen, in unserer eigenen Pfeilbaumanufaktur, eure ganz persönlichen Pfeile. Hierzu haben wir natürlich auch das passende Carbon Impact Zubehör wie Spitzen und Nocken im Sortiment.

Newsletter Bogensport mit Videos