Menu
  • Bogenjagd

    Bogenjagd ? die Königsdisziplin der waidgerechten Jagd

    Abseits des Bogenschießens zum sportlichen Vergnügen wird die Bogenjagd weltweit von passionierten Jägern betrieben. Da es jedoch viel Übung erfordert, auch mit dem Bogen waidgerechte Schüsse abzugeben, ist die Gefahr von schmerzhaften Waidschüssen durch ungeübte Schützen wesentlich höher als beim herkömmlichen Jagdgewehr.

Bogenjagd

Aus diesem und anderen tierschutzrechtlichen Gründen ist die Bogenjagd in Deutschland und anderen europäischen Ländern wie Österreich, Griechenland und Island verboten. Möchtest du heimisches Wild mit dem Bogen jagen, ist das beispielsweise in Frankreich, Polen und Italien möglich. Rund um den Globus erfreut sich die Bogenjagd unter anderem in den USA und in Afrika großer Beliebtheit.


Passgenaue Jagdpfeile für die Bogenjagd bei BogenSportWelt

Grundsätzlich können alle Wildarten, die mit dem Gewehr tier- und waidschutzgerecht jagbar sind, auch mit dem Bogen gejagt werden. Dazu zählen Rot- und Schwarzwild sowie Kleintiere und teilweise auch Großwild. Am häufigsten wird die Bogenjagd vom Ansitz aus betrieben. Sehr viel Erfahrung und die richtige Umgebung vorausgesetzt, ist mit dem Bogen auch eine Pirschjagd möglich. Das wichtigste Utensil ? neben dem Jagdbogen ? sind dabei die Pfeile.

Sie unterscheiden sich durch ihre Schärfe und die besonderen Klingenformen deutlich vom sportlichen Bogenschießen und bestehen aus mindestens zwei Schneiden. Zu den wichtigsten Eigenschaften qualitativer Jagdspitzen zählen deren Integrität, d. h. sie dürfen sich beim Einschlag nicht verformen, und die Möglichkeit, nachgeschärft zu werden. In unserem Onlineshop findest du eine große Auswahl an Pfeilspitzen mit zwei oder mehr Klingen sowie der Klebe- oder Schraubmontage.


Bogenfischen: die Alternative zur klassischen Bogenjagd an Land

Doch die Bogenjagd kann nicht nur an Land betrieben werden ? auch Fischjagd ist damit möglich. Vor allem an flachen Gewässern wie seichten Flussläufen, Teichen oder Stränden bietet sich das Bogenfischen an. Der Schütze steht in ein bis vier Metern Entfernung von der anvisierten Beute entfernt und schießt den Pfeil ? ähnlich einer Harpune ? direkt ins Wasser. Am Pfeil wird im Vorfeld meist eine spezielle Rutenschnur befestigt, um den Fang bequem an Land zu ziehen. Die Pfeile für die Bogenjagd im Wasser sind entweder einspitzig oder wie ein Dreizack mit Widerhaken geformt. Bei uns erhältst du für jeden Jagdausflug die passende Ausrüstung: von den Jagdspitzen über die Tarnkleidung bis hin zum Nachtsichtgerät.

Zum Bogensport-Zubehör