Menu

4. Bogenlauf in Werder an der Havel

20.04.2017 10:10 | Bogensporttermine

Flyer 4. Werderaner Bogenlauf Bogenlaufen in Werder an der Havel

Am 22. April startet in Werder an der Havel der 4. Bogenlauf - zeitgleich der Auftakt für den 1. Bogenlauf-Cup mit drei Etappen! Um 10:00 Uhr starten die Nachwuchsläufe, es gibt die Startklassen Traditionell und Standard ab u10 m/w bis hin zu den ü-Klassen laut WKO des DBSV.

Marco Kreische im Team BogenSportWelt.de

Die Wettbewerbe laufen folgendermaßen ab:

Es gibt eine 5x800m lange Crosslaufstrecke, auf der 4x3 Pfeile geschossen werden, die Strafrunde ist 100m lang. Lediglich die Klassen u10 bis u14 haben eine kürzere Strecke von nur 4x400m sowie nur 3x3 Pfeile vor sich. Für die Nachwuchsschützen sind auch nur 50m Strafrunde zu absolvieren. Die Einzelwettbewerbe erfolgen nach der WKO des DBSV.

Als Besonderheit beträgt für Schützen u10m/w die Schießentfernung nur 15 m. Weiterhin gibt es im Staffelwettbewerb ab u17m/w den Sprintmodus: hier beträgt die Laufrunde nur 400 m, eine Strafrunde nur 50 m.

Die Starter haben jeweils 5 Pfeile pro Schiessen zur Verfügung, um drei Ziele zu treffen. Sollten auch dann nicht 3 Treffer erzielt worden sein, müssen die ausstehenden Treffer als Strafrunde abgegolten werden. Die Staffeln bestehen immer aus 3 Läufern, diese müssen jedoch nicht aus einem Verein stammen.

Für den Bogenlauf-Cup werden neben dem Werderaner Bogenlauf noch der Dominic-Schröder-Gedenk-Bogenlauf am 06.05.2017 in Kuhfelde sowie der 2. Lübbenauer Bogenlauf am 13.05.2017 in Lübbenau gewertet, die Punkte der 3 Turniere werden jeweils addiert. Mehr Infos dazu findet ihr direkt bei den Werderaner Bogenschützen: Klick!

Unser Bogenläufer Marco Kreische ist bei diesem Event natürlich wieder mit von der Partie, bei dem dieses Mal auch Starter aus den Niederlanden erwartet werden. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und Marco alle in's Gold!

So sehen Sieger aus...Und so hat Marco in diesem Jahr den Bogenlauf in Werder erlebt:

Einmal im Jahr habe ich Heimvorteil, denn wie in jedem April seit 4 Jahren luden meine Werderaner Bogenschützen zum Werderaner Bogenlauf. 58 Bogenläufer, darunter elf Niederländer, folgten der Einladung am 22. 4. 2017. Der Wettkampf war erstmals Teil einer neuen Cup-Wertung aus insgesamt 3 Events. Wie bei den Serien des Niederlande-Cup (5 Events), Frankreich-Cup (4 Events) und Europa-Cup (2 Events) erhalten die Teilnehmer dabei Wertungspunkte für ihre Platzierung.

Nach den Läufen der Kinder und Frauen startete mein Lauf am Nachmittag. Dank fehlerfreien Schießens kam ich nach 21 Minuten und 32 Sekunden als erster ins Ziel. Silber und Bronze der Standardbogen-Herren gingen an Raymond Veldhuis und Marc Konings aus den Niederlanden.
Den Abschluss der Wettkämpfe bildeten die Staffelwettbewerbe. Abweichend von den Regeln des DBSV durften die 3 Sportler eines Teams hier in jeder Schießserie bis zu 2 zusätzliche Pfeile nutzen, um den Lauf durch schnelleres Schießtempo spannender zu machen. Auch Kommentator Matthias Wolter übergab kurzerhand Mikrofon und Hochstand an DBSV-Vizepräsidet Stefan Lehmann um selbst teilzunehmen. Zusammen mit Wim Mulder aus den Niederlanden und meiner Freundin Christiane, die zuvor den Lauf der Damen gewann, schaffte ich es auf Platz 4 der 10 angetretenen Erwachsenenstaffeln.

Nach der Siegerehrung und Aufräumarbeiten bei echtem Aprilwetter gab es zum Tagesabschluss einen Belohnungs-Döner beim Lieblingsimbiss des Vereins. Auf die Teilnahme am zweiten Cup-Wertungslauf, der am 6. Mai in Kuhfelde stattfindet, muss ich leider verzichten und fliege stattdessen zum zweiten Lauf des Frankreich-Cups nach Thonon-les-Bains an den Genfersee.

Hier haben wir noch ein paar schöne Schnappschüsse vom 4. Werderaner Bogenlauf für euch:

Marco Kreische tritt beim 4. Werderaner Bogenlauf an Marco Kreische an der Schießlinie beim 4. Werderaner Bogenlauf Abklatschen beim Staffellauf des 4. Werderaner Bogenlaufs
Gold für Marco beim 4. Werderaner Bogenlauf - schicke Medaille! Marco Kreische war erfolgreich beim 4. Werderaner Bogenlauf Und alle so: CHEESE....

 

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.